11:29 13 August 2020
SNA Radio
    Panorama

    Berliner U-Bahn-Treter vermutlich ins Ausland geflohen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    10453
    Abonnieren

    Der Mann, der am 27. Oktober am Bahnhof Hermannstraße in Berlin-Neukölln eine Frau die Treppe runter getreten hat, hat sich nach B.Z.-Informationen nach Bulgarien abgesetzt.

    Obwohl die Personalien des Haupttäters und der anderen Begleiter bekannt sind, kam es bisher nicht zu weiteren Festnahmen. Nach B.Z.-Informationen gehen Polizei und Staatsanwaltschaft mittlerweile davon aus, dass sich der vermutlich aus Bulgarien stammende Angreifer abgesetzt hat.

    Ende Oktober hatte ein Mann eine 26-jährige Frau am U-Bahnhof Hermannstraße in Berlin-Neukölln brutal attackiert. Als diese eine Treppe herunterging, trat er ihr mit seinem Bein unvermittelt in den Rücken. Die Frau stürzte die Treppe hinunter und brach sich den Arm.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nach brutaler Attacke in Berlin: Erster U-Bahn-Treter identifiziert
    Kopfgeld auf U-Bahn-Treter „Was wäre, wenn die Frau schwanger gewesen wäre?“
    Starkregen und Sturm in Deutschland: Große Schäden durch Unwetter – Fotos und Videos
    Irak gibt Details zu Angriff auf US-Konvoi bekannt
    Tags:
    Berlin, Deutschland