Widgets Magazine
11:31 18 Oktober 2019
SNA Radio
    FSB verhinderte IS-Anschlagsserie in MoskauFSB verhinderte IS-Anschlagsserie in Moskau

    FSB verhinderte IS-Anschlagsserie in Moskau - VIDEO

    © Sputnik / FSB © Sputnik / Anton Denisov
    1 / 2
    Panorama
    Zum Kurzlink
    171604
    Abonnieren

    Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat nach eigenen Angaben eine Anschlagsserie in Moskau verhindert, die von einem IS-Drahtzieher von der Türkei aus geplant worden war.

    Die Behörde hat nach Angaben ihres Pressedienstes eine Terrorgruppierung in Moskau festgesetzt, die aus Bürgern Tadschikistans sowie einem Moldawier bestand. Die Verdächtigen sollen Anschlagsserie in Moskau geplant haben.

    Die Terroristen hätten direkt von einem IS-Drahtzieher ihre Instruktionen erhalten, der sich gegenwärtig in der Türkei aufhält und von den tadschikischen Behörden bereits zur internationalen Fahndung ausgeschrieben worden war.

    Die vier Kämpfer waren demnach in einem Wohnhaus im Südwesten Moskaus festgenommen worden. Bei der Razzia mussten 145 Einwohner evakuiert werden. In der Wohnung, wo sich die Terroristen aufhielten, ist ein selbstgemachter Sprengsatz gefunden und entschärft worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation (FSB), Türkei, Russland