20:26 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Evakuierungsbusse, die Kämpfer in Flammen gesteckt haben

    Syrien: Terroristen setzen sieben Rettungsbusse in Brand - VIDEO

    © REUTERS/ Ammar Abdullah
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (488)
    56130965275

    Extremisten haben sieben Evakuierungsbusse, die Zivilisten gemäß der Vereinbarung aus den Städten Fouaa und Kefraya im Norden Syriens abholen sollten, in Flammen gesteckt, wie die Agentur RIA Novosti unter Berufung auf eine Quelle in der syrischen Volkswehr meldet.

    „Die Kämpfer haben erneut die Vereinbarungen gebrochen. Sie haben sieben Busse, die Zivilisten aus Fouaa und Kefraya evakuieren sollten, abgebrannt“, sagte die Quelle gegenüber der Agentur.

     

    ​Die Kämpfer der Terrorgruppierung Al-Nusra Front brechen am dritten Tag in Folge den Evakuierungsprozess von Zivilisten aus den umzingelten schiitischen Städten.

    Zuvor hatte der syrische staatliche TV-Sender berichtet, Bedingung für den Abzug der Kämpfer aus Aleppo sei die Evakuierung von 1200 Zivilisten aus den überwiegend von Schiiten bewohnten Städten Al Fouaa und Kefraya in der Provinz Idlib, die seit mehr als drei Jahren von Kämpfern der Terrorgruppierung Al-Nusra Front umzingelt werden. Mehr als 20.000 Menschen sollen dort noch eingeschlossen sein.

    „Gemäß einer Vereinbarung werden 1200 Menschen Al Fouaa und Kefraya im Tausch gegen die gleiche Anzahl (von Kämpfern – Anm. d. Red.) aus Aleppo verlassen. Allerdings wird sich keine einzige Gruppe von Kämpfern und ihrer Familien in Bewegung setzen, solange nicht die Einwohner von Al Fouaa und Kefraya eintreffen“, so der TV-Sender.

    In Aleppo betrifft die Evakuierung die Bezirke al-Sabadiya, Salah el-Din, al-Machhad und al-Ansari.

    Zuvor war berichtet worden, dass die erste Kolonne aus dem Bezirk Salah el-Din über den speziellen Korridor das Wohnviertel Raschidin-4 erreicht hätte, wo die Kämpfer in andere Fahrzeuge umgestiegen und damit nach Idlib weitergefahren seien.

     

    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (488)

    Zum Thema:

    Kämpfer versuchten Geiselnahme bei Abzug aus Aleppo
    Kämpfer feuern auf humanitären Korridor in Ost-Aleppo – Medien
    Türkei schlägt Aleppo-Notlager in Grenzregion vor
    Wie Putin den „grünen Korridor“ aus Aleppo nach Idlib öffnete
    Tags:
    Zivilisten, Bruch, Vereinbarung, Bus, Brand, Terroristen, Al-Nusra-Front, Idlib, Aleppo
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren