SNA Radio
    Lkw rast in Berliner Weihnachtsmarkt

    Generalbundesanwalt zu Berliner Anschlag: Unklar, ob ein oder mehrere Täter

    © REUTERS / Fabrizio Bensch
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lkw-Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt (111)
    4031

    Der Lkw wird laut Generalbundesanwalt Peter Frank derzeit noch als Tatfahrzeug auf Spuren untersucht, Augenzeugen angehört, der tote Fahrer obduziert. Die Zahl der möglichen Täter sei noch unklar.

    "Wir wissen nicht abschließend, ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt. Wir müssen uns mit dem Gedanken vertraut machen, dass der gestern Festgenommene nicht der Täter ist oder zur Tätergruppe gehörte", so Frank auf der Pressekonferenz des BKA. Alle seien von der Tragödie auf dem Weihnachtsmarkt sehr betroffen.

    "Wir müssen von einem terroristischen Hintergrund ausgehen", sagte der Bundesanwalt weiter. Das bestärkten auch die Parallelen zu Nizza und die Wahl des Tatortes. "Aber wir haben derzeit kein Bekennervideo, deswegen können wir keine endgültigen Aussagen zum Hintergrund treffen."

    Es sei noch nicht abschließend geklärt, ob ein Haftbefehl gerechtfertigt sei. Zunächst müssten die Ermittlungsergebnisse der Berliner Polizei ausgewertet werden.

    „Wir wissen aufgrund von Augenzeugen, dass aus dem Lkw eine Person ausgestiegen ist. Wir wissen aber nicht, ob hinter dieser Person weitere Täter oder eine Gruppe steht, ob es eine Instruierung gab. Das versuchen wir derzeit zu eruieren“, so Frank weiter. Das hätte auch eine Einzelperson durchführen können.

    Eine endgültige Entscheidung, ob die Generalbundesanwaltschaft den Festgenommenen wirklich als Täter betrachtet, falle erst in den Abendstunden, so Frank abschließend.

    Ein Lastwagen ist am 19. Dezember in den Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz an der Gedächtniskirche gefahren. Mehr als 12 Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 50 wurden teils schwer verletzt. Sowohl Ermittlungsorgane als auch Spitzenpolitiker sprechen bereits von einem Anschlag.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lkw-Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt (111)

    Zum Thema:

    Berlin: SEK stürmt Hangar Tempelhof
    Berlin: Tatverdächtiger ist 23-jähriger Naved B. aus Pakistan - Medien
    Lkw-Attacke in Berlin: ARD und ZDF „glänzen durch Abwesenheit“ – Netzreaktionen
    Senat und Polizei erläutern Ermittlungsstand zu Anschlag in Berlin – VIDEO+Live
    Tags:
    Täter, Weihnachtsmann, Lkw, Anschlag, Pressekonferenz, Lkw-Attacke, Peter Franke, Berlin