07:03 19 Juni 2018
SNA Radio
    Aussicht von einem Dach im Bezirk Sheikh Saeed auf Ost-Aleppo

    Nach Befreiung von Aleppo: Explosion erschüttert Schulgebäude – Medien

    © Foto : Vanessa Beeley
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 5120

    In Ost-Aleppo hat eine Explosion stattgefunden, berichtet ein örtlicher Fernsehsender. Vorläufigen Angaben zufolge sind dabei drei Menschen ums Leben gekommen.

    Laut der Meldung handelt es sich um einen Sprengsatz, der von den Terroristen noch vor der Evakuierung der Zivilisten in einem Schulgebäude gelegt worden war.

    Am Donnerstagabend hatten libanesische Medien berichtet, dass die letzte Kolonne von 15 Fahrzeugen und vier Bussen mit Kämpfern aus Ost-Aleppo abgefahren war.

    Zuvor hatte der Berater des UN-Syrien-Beauftragten, Jan Egeland, gesagt, dass die schwierige komplexe Massenevakuierung aus Ost-Aleppo sowie den Dörfern Fua und Kefraya in die Endphase eingetreten sei.

    In Syrien herrscht seit 2011 ein Krieg, der laut UN-Angaben bereits mehr als 280.000 Todesopfer gefordert hat. Den Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad stehen von den USA unterstützte Rebellen, aber auch die islamistischen Terrormilizen Daesh, al-Nusra-Front und andere gegenüber. Die russische Luftwaffe unterstützt seit September 2015 auf Bitte der Regierung in Damaskus die syrischen Regierungstruppen im Kampf gegen die Terroristen.

    Zum Thema:

    Russisches Militärpolizei-Bataillon trifft in Aleppo ein – VIDEO
    Hinrichtungen in Aleppo: Syrische Armee entdeckt Leichen in Schulgebäude
    Hisbollah-Chef Nasrallah: Einnahme von Aleppo durchkreuzt Pläne zu Assads Sturz
    Nach Befreiung von Aleppo: Putin gratuliert Assad am Telefon
    Tags:
    Explosion, Aleppo, Syrien