11:38 20 Juni 2018
SNA Radio
    Nadja Sawtschenko a

    Nadeschda Sawtschenko: Die jetzige ukrainische Führung ist kriminell

    © Sputnik / Mikhail Voskresenskiy
    Panorama
    Zum Kurzlink
    81432

    Die jetzige ukrainische Führung ist nicht weniger verbrecherisch als die frühere. Das sagte die ukrainische Abgeordnete Nadeschda Sawtschenko am Samstag im ukrainischen TV-Sender 112 Ukraina.

    „Die Macht des jetzigen Präsidenten nimmt zu. Wenn das Volk aber fühlt, dass die jetzige Führung nicht weniger verbrecherisch als die frühere ist, lohnt es sich dann, einen solchen Präsidenten zu stärken? Was wäre, wenn wir Viktor Janukowitsch unterstützt hätten? Hätten wir uns noch zwei Jahre gedulden müssen? Was wird, wenn wir das jetzt dulden?“, so Sawtschenko.

    In der ukrainischen Politik war ein Skandal entbrannt, nachdem sich Sawtschenko am 7. Dezember in der weißrussischen Hauptstadt Minsk mit den Leitern der selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk getroffen hatte.

    In Kiew wurde ihre Initiative negativ aufgenommen. Viele Politiker und Medien fordern, Sawtschenko, die zuvor als Heldin und „Hoffnung (Nadeschda) der Ukraine“ gepriesen wurde, vor Gericht zu stellen.

    Zudem wurde sie aus der Partei „Batkiwschtschina“ (dt: Vaterland) und aus der PACE-Delegation ausgeschlossen. Sie behielt aber das Abgeordnetenmandat und ist jetzt fraktionslose Parlamentarin.

    Die ukrainische Kampfpilotin Nadeschda Sawtschenko hatte 2014 als Mitglied des rechtsextremen Bataillons Aidar gegen die Volksmilizen im Donbass gekämpft. Sie wurde gefangengenommen und von einem russischen Gericht der Beihilfe zur Ermordung von zwei russischen Journalisten schuldig gesprochen. Am 25. Mai 2016 wurde die zu 22 Jahren Haft verurteilte Ukrainerin von Russlands Präsident Waldimir Putin begnadigt; sie kehrte noch am selben Tag nach Kiew zurück.

    Zum Thema:

    Ex-Kampfpilotin Sawtschenko wird ukrainische Machtelite aufwirbeln
    Nadeschda Sawtschenko fordert: Poroschenko soll sich bei Janukowitsch entschuldigen
    Sawtschenko: Poroschenko bewaffnet Armee mit defekten Schützenpanzern
    Sawtschenko: Kein Sonderstatus nur für Donbass – Mehr Befugnisse für alle Regionen
    Tags:
    Bataillon Aidar, Parlamentarischen Versammlung des Europarats (PACE), TV-Sender 112 Ukraina, Wladimir Putin, Russland, Lugansk, Donezk, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren