17:28 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Ost-Aleppo

    Aleppo: Sieben große Munitionsdepots entdeckt

    © Sputnik / Michail Alayddin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (493)
    261342

    Nach der Befreiung der nordsyrischen Stadt Aleppo von den Terroristen sind sieben große Munitionslager gefunden worden, die für die Ausrüstung mehrerer Infanteriebataillone ausreichen würden, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, am Montag mitteilte.

    „Allein an einem kleinen Stadtplatz wurden drei Panzer, zwei Kanonen, zwei Mehrfachraketenwerfer sowie mehrere selbstgebaute Granatwerfer und Mehrfachraketenwerfer eingezogen. Gefunden wurden unter anderem sieben große Munitionslager, die für die Ausrüstung von mehreren Infanteriebataillonen ausreichen würden, sowie mehrere Abrechnungsdokumente “, so der Sprecher.

    Nach erbitterten Gefechten hatte die syrische Armee am 13. Dezember die wichtige Großstadt Aleppo im Norden des Landes zu 98 Prozent unter ihre Kontrolle gebracht. Einen Tag zuvor war es der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) gelungen, die antike Oasenstadt Palmyra im zentralen Teil Syriens zu erobern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (493)

    Zum Thema:

    Nach Befreiung von Aleppo: Explosion erschüttert Schulgebäude – Medien
    Zerstörtes Aleppo – VIDEO von Drohnenaufnahmen
    Russisches Militärpolizei-Bataillon trifft in Aleppo ein – VIDEO
    Hinrichtungen in Aleppo: Syrische Armee entdeckt Leichen in Schulgebäude
    Tags:
    Munitionslager, Verteidigungsministerium, Terrormiliz Daesh, Igor Konaschenkow, Syrien