20:38 30 März 2017
Radio
    Militärübungen

    Ukraine: Armee verzeichnet mehr Tote außerhalb von Gefechten als im Donbass-Krieg

    © AP Photo/ Markiv Mykhailo, Pool
    Panorama
    Zum Kurzlink
    35898313810

    Im Rahmen der sogenannten „Anti-Terror-Operation“ im Donbass sind seit Jahresanfang mehr als 450 Soldaten gestorben, wie der Pressedienst der ukrainischen Streitkräfte behauptet. Dabei seien nur 211 der Soldaten im Gefecht, die übrigen 256 außerhalb der Kampfhandlungen ums Leben gekommen.

    Zu den Verlusten außerhalb der Kampfhandlungen zählen Tode, die mit fahrlässigem Umgang mit Waffen, Suizid, Unfällen und Krankheiten verbunden sind. Außerdem seien insgesamt 100 verschiedene Waffen und militärische Ausrüstung  eingebüßt worden.

    Mitte Dezember hatte das Donezker Verteidigungsministerium mitgeteilt,  dass die zurzeit im Donbass herrschende Kälte der ukrainischen Armee stark zu schaffen mache. Seit dem Kälteeinbruch  sollen sich allein im dritten Bataillon der 72. Brigade der ukrainischen Armee (in Awdejewka — Anm. d. Red.) 30 Prozent der Militärs in ärztlicher Behandlung befinden, wobei zwei der Militärangehörigen an Unterkühlung gestorben seien.

    Die Behörden der Volksrepubliken Donezk und Lugansk haben zuvor mehrmals behauptet, dass Kiew seine Probleme und Verluste im Krieg und außerhalb von Gefechten verharmlosen würde. 

    Im Osten der Ukraine schwelt seit rund zwei Jahren ein militärischer Konflikt. Die ukrainische Regierung hatte im April 2014 Truppen in die östlichen Kohlefördergebiete Donezk und Lugansk geschickt, nachdem diese den nationalistischen Staatsstreich vom Februar in Kiew nicht anerkannt und unabhängige „Volksrepubliken“ ausgerufen hatten.

    Bei den Gefechten zwischen dem Kiew-treuen Militär und örtlichen Bürgermilizen sind laut UN-Angaben mehr als 9500 Menschen ums Leben gekommen. Formell gilt seit September 2015 in der Region eine Waffenruhe. Sie wird jedoch immer wieder verletzt.

     

    Zum Thema:

    Wegen „russischer Bedrohung“: London verlängert Ausbildung für ukrainische Soldaten
    Ukraine kauft Schrott-Hubschrauber für halbe Million Dollar
    Donbass: Ukrainische Armee darf jetzt mit Waffen aus Erstem Weltkrieg kämpfen - VIDEO
    Donbass erneut massiv unter Beschuss – Kiews Armee beklagt Tote
    Lugansker Volkswehr spricht von 40 toten ukrainischen Soldaten bei Debalzewe
    Tags:
    Armee, Ukraine, Donbass
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    neue Kommentare anzeigen (0)