08:10 21 Juli 2018
SNA Radio
    Gedenken an die beim Tu-154-Absturz getöteten Mitglieder des Armeechores

    Tu-154-Absturz: Leiche von Flugkapitän Wolkow identifiziert

    © Sputnik / Nina Zotova
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer (55)
    0 446

    Nach dem Absturz einer Tu-154 des russischen Verteidigungsministeriums haben die Rettungskräfte aus dem Schwarzen Meer die Leiche des Flugkapitäns, Major Roman Wolkow, geborgen. Das berichtete das Portal fontanka.ru am Montag unter Berufung auf Quellen im Stab der Suchoperation.

    Später bekräftigten russische Agenturen, dass Wolkows Leichnam nach Moskau geflogen und identifiziert wurde.

    Medienberichten zufolge wurden noch drei Leichen geborgen. Somit stieg ihre Zahl auf rund 80. Entdeckt wurden drei Rumpfteile, zwei davon wurden geborgen. Die Suchteams fanden zudem das rechte Triebwerk der verunglückten Maschine. Von den Flugschreibern fehlte bislang jede Spur.

    Unterdessen wurde die Suchoperation auf der Wasseroberfläche des in 15 Sektoren eingeteilten Absturzgebiets komplett abgeschlossen. Untersucht wurde der Meeresgrund von sieben Sektoren.

    Die Tu-154 mit 84 Passagieren und acht Besatzungsmitgliedern an Bord war am frühen Sonntagmorgen wenige Minuten nach dem Start im Flughafen von Adler bei Sotschi von den Radaren verschwunden. Die Maschine sollte Mitglieder des weltberühmten Alexandrow-Armeechors zu einem Konzert nach Syrien bringen. Unter den Passagieren befanden sich auch neun Mitglieder der Kamerateams von drei russischen Fernsehsendern sowie einige Militärs und Amtsträger. Das Flugzeug stürzte etwa 1,7 Kilometer von der Küste aus einem bislang unbekannten Grund ins Schwarze Meer ab. Niemand überlebte.

     

    Themen:
    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer (55)

    Zum Thema:

    Tu-154-Crash: Taucher finden statt Flugzeug-Rumpf nur Wrackteile - VIDEO
    Absturzursache bei Tu-154: FSB überprüft vier Versionen
    FSB liefert Neuigkeiten zu Tu-154-Absturz
    Tu-154-Tragödie: Moskau dementiert Rettungswesten-Meldung
    Sucheinsatz nach Tu-154-Absturz: Die meisten Opfer noch im Meer
    Tags:
    Identifizierung, Leiche, Flugkapitän, Flugzeugabsturz, Russland