SNA Radio
    Überschalljäger Su-27K startet vom Admiral Kusnezow

    Zwei-Monats-Bilanz Syrien: Russische Marineflieger vernichten fast 1300 Terrorziele

    © Sputnik / Oleg Lastochkin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (493)
    101574

    Die Piloten der russischen Marineflieger haben in zwei Monaten Syrien-Einsatz insgesamt 420 Angriffsflüge ausgeführt und dabei 1252 Terrorziele vernichtet, wie der Kommandeur der russischen Luftstreitkräfte in Syrien, Generaloberst Andrej Kartapolow, am Freitag mitteilt.

    „In zwei Einsatz-Monaten haben die Piloten der Marineflieger 420 Kampfflüge ausgeführt, 117 davon nachts. Fast alle Flüge erfolgten unter schwierigen hydrometeorologischen Bedingungen. Insgesamt 1252 Terrorobjekte konnten geschlagen werden“, sagte Kartapolow.

    „Es wurden Schläge gegen Infrastrukturobjekte, Sammelpunkte von Terroristen und Kampftechnik, Artilleriestellungen und Stützpunkte illegal bewaffneter Formationen versetzt. Die Fregatte ‘Admiral Grigorowitsch’ feuerte am 15. November 2016 Kalibr-Raketen auf Stellungen der Terrormiliz Daesh in Syrien ab. Alle Ziele wurden vernichtet“, so Kartapolow.

    Die russische Flotte, angeführt von Russlands Flugzeugträger „Admiral Kusnezow“, war Mitte Oktober zur Unterstützung des Syrien-Einsatzes ins Mittelmeer losgeschickt worden.

    Die neueste Fregatte „Admiral Grigorowitsch“ ist mit Marschflugkörpern des Typs Kalibr bewaffnet und kann Ziele auf eine Distanz von bis zu 1500 Kilometern bekämpfen. Das Kriegsschiff wurde im Dezember 2010 in Kaliningrad auf Kiel gelegt. Der Stapellauf fand 2014 statt. Im März 2016 wurde die Fregatte offiziell bei der Schwarzmeerflotte in Dienst gestellt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (493)

    Zum Thema:

    Syrien: Moskau und Ankara einigen sich auf Waffenruhe-Plan - Medien
    Waffenruhe in Syrien: Putin kündigt Teilabzug an
    Russland greift Terroristen in Syrien erstmals mit Flugzeugträger an
    Nach vier Jahren Syrien-Krieg: Was von Metropole Aleppo übrig ist - FOTOs
    Tags:
    Vernichtung, Terrorismus, Ziele, Andrej Kartapolow, Syrien, Russland