SNA Radio
    Ein Zaun zwischen den USA und Mexiko

    Trump: Mexiko wird doch noch für Mauerbau zahlen

    © REUTERS / Jose Luis Gonzalez
    Panorama
    Zum Kurzlink
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)
    9468

    Mexikos Behörden werden laut dem designierten US-Präsidenten Donald Trump letzten Endes doch noch den Bau einer Mauer an der Grenze zwischen den beiden Ländern finanzieren.

    „Unzählige Medien berichten nicht, dass alle Geldmittel, die für den Bau der Großmauer (um dies schneller zu machen — Anm. d. Red.) ausgegeben werden, später Mexiko erstattet“, schrieb Trump via Twitter.

    ​Zuvor hatte der TV-Sender CNN unter Berufung auf eigene Quellen im US-Kongress berichtet, dass der künftige Chef des Weißen Hauses eine Mauer an der Grenze zu Mexiko mit dem Geld aus dem US-Haushalt bauen wolle.

    Im Laufe des Präsidentschaftsrennens hatte Trump mehrmals versprochen, illegale Migranten aus dem Land abzuschieben und an der Grenze zu Mexiko eine Mauer zu errichten und die mexikanische Regierung dafür zahlen zu lassen.

    Am 20. Januar wird der Republikaner Trump den noch amtierenden Demokraten-Präsidenten Barrack Obama offiziell ablösen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)

    Zum Thema:

    Obamas vermeintliches Dilemma, Trumps echte Mauer und McCains Kriegserklärung
    Trotz Mauer-Streit: Trump trifft Mexikos Staatschef Peña Nieto
    Angelina Jolies Vater drängt Trump zu Bau der USA-Mexiko-Mauer
    Trump nennt Termin für erste große Pressekonferenz
    Tags:
    Geld, Bau, Mauer, Donald Trump, Mexiko, USA