10:47 24 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11659
    Abonnieren

    Der 43-jährige Przemyslaw Walesa, dritter Sohn des polnischen Ex-Präsidenten und Nobelpreisträgers Lech Walesa, ist am Sonntagabend tot in seiner Danziger Wohnung aufgefunden worden, wie polnische Medien in der Nacht auf Montag meldeten.

    Przemyslaw ist demnach von seinem eigenen Sohn entdeckt worden, dieser rief dann auch den Rettungsdienst. Auch Polizei und Staatsanwaltschaft seien vor Ort gewesen. Laut dem polnischen TV-Sender RNF sind an dem Leichnam keine Schäden oder Spuren von Fremdeinwirkung festgestellt worden. Ein gewaltsamer Tod sei darum nahezu ausgeschlossen.   

    Zur konkreten Todesursache ist jedoch noch nichts bekannt.

    Przemysław Wałęsa war laut Medienberichten beim polnischen Grenzschutz tätig. Mit seiner ersten Frau hatte er zwei Söhne, er lebte am Ende getrennt von seiner zweiten Frau.

    Früher soll er wegen Trunkenheit am Steuer mehrere Verkehrsunfälle verursacht haben. So war er 1995 zu einem Jahr und neun Monaten und 2003 zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden. Bei dem zweiten Vorfall soll er als Fahrer 1,99 Promille Alkohol im Blut gehabt haben.

    Polens ehemaliger Staatschef Lech Walesa und seine Ehefrau Danuta haben insgesamt acht Kinder – vier Söhne und vier Töchter. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Spitzel-Vorwurf gegen Lech Walesa – Unterschrift entdeckt
    Lech Walesa: EU hilft Syrien und Libyen nach Kriegsende beim Wiederaufbau
    Russen wollen Trumps Wiederwahl? US-Geheimdienstmitarbeiterin führte Abgeordnete in die Irre – CNN
    Massenschlägerei in Köln – Polizei schreitet mit Großaufgebot ein
    Tags:
    Tod, Przemysław Wałęsa, Lech Walesa, Polen