00:46 26 Juni 2019
SNA Radio
    Imam mit Koran

    Integration mal anders herum: Brüsseler Polizei absolviert Islam-Schnellkurs

    © AFP 2019 /
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6435

    Die Brüsseler Polizei wird ab Februar 2017 im Rahmen einer neuen Initiative der städtischen Regierung einem Islamkurs unterzogen, berichtet der Sender BX1. Das Ziel dabei sei, die Arbeit der Ordnungskräfte in den problematischen muslimischen Bezirken der belgischen Hauptstadt zu verbessern. Die Initiative wird von der EU unterstützt.

    Der Kurs trägt den Namen „Konfliktregelung oder: Wie vermeidet man Schwierigkeiten beim Kontakt mit Muslimen?“ Die Beamten werden verpflichtet, insgesamt acht Stunden Unterricht zu besuchen. Dabei werden die wichtigsten Dogmen des Islams sowie seine Philosophie erläutert. Unter anderem wird über die Geschichte der Immigration nach Belgien ab 1960 erzählt. Außerdem beinhaltet der Kurs auch Praktika, in denen Situationen durchgespielt werden, mit denen die Polizisten während der Arbeit konfrontiert werden könnten.

    „Dieses Training ist eine Antwort auf die Anfrage von Polizisten. In den Polizeibehörden ist man der Meinung, dass die Polizisten für hochwertige Arbeit in einer multikulturellen Stadt Grundkenntnisse des Islams brauchen“, sagte eine Vertreterin des Brüsseler Stadtrates in diesem Zusammenhang.

    Ihr zufolge wird der neue Kurs dazu beitragen, nicht nur respektvolle Beziehungen zwischen Ordnungshütern und Vertretern von muslimischen Gemeinden aufzubauen, sondern auch helfen, eine Radikalisierung der Jugendlichen und potentielle Terroranschläge vorzubeugen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Frohe Weihnachten! Mann attackiert Muslima mit Flasche
    Muslima verweigert Gauck ihre Hand - VIDEO
    Wahrnehmung vs. Realität: Wie viele Muslime gibt es in Deutschland wirklich
    Kein Weihnachtsgeld für Muslime, die mit Weihnachten ein Problem haben? Netz empört
    Tags:
    Islam, Muslime, Polizei, Belgien, Brüssel