13:45 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Volkswagen (Symbolbild)

    US-Justizministerium: VW zahlt 4,3 Milliarden Dollar wegen Abgasaffäre

    © REUTERS/ Luke MacGregor
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11743

    VW bekennt sich in der Abgasaffäre in den USA schuldig und zahlt 4,3 Milliarden Dollar, berichtet Focus Online am Mittwoch unter Berufung auf das US-Justizministerium.

    Volkswagen hatte im September nach US-Ermittlungen eingeräumt, bei Umwelttests von Dieselfahrzeugen die Abgaswerte manipuliert zu haben. Die verbotene Software bewirkt, dass bei Tests ein niedrigerer Schadstoffausstoß gemessen wird, als er im Normalbetrieb entsteht. Wegen des Skandals erlitt VW im vergangenen Jahr den größten Verlust seiner Geschichte. Gegen Volkswagen laufen bereits zahlreiche Klagen von Anteilseignern und Autobesitzern. Volkswagen soll die Manipulations-Software in insgesamt elf Millionen Fahrzeugen eingebaut haben.

    Zum Thema:

    VW baut ab: Zehntausende Stellen in Deutschland in Gefahr
    „Keine Manipulation“ in Deutschland: VW bestreitet Schuld bei Abgasskandal
    Offiziell: VW baut hauptsächlich in Deutschland ab – 23.000 Stellen betroffen
    Abgasmanipulation endlich geehrt: VW bekommt Ig-Nobelpreis
    VW mit Gasantrieb explodiert - Aral stoppt Erdgas-Verkauf an Tankstellen
    Tags:
    Volkswagen AG, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren