21:27 18 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 333
    Abonnieren

    Die türkische Polizei hat in Antalya den Ex-Chef des Sicherheitsdienstes des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Maksut Karal, festgenommen, wie der TV-Sender CNN Turk am Donnerstag mitteilte. Karal wird beschuldigt, mit der islamistischen Bewegung um den Oppositionsprediger Fethullah Gülen in Verbindung gestanden zu haben.

    Laut dem Sender wurde Karal bereits im Dezember bei einer Razzia gegen illegale Goldförderer  festgenommen, aber später wieder freigelassen. 

    Zuvor hatte Erdogan gesagt, dass hinter dem Mord an dem russischen Botschafter in der Türkei, Andrej Karlow, die Anhänger des Oppositionspredigers Fethullah Gülen steckten.

    Ankara beschuldigte den in den USA lebenden islamischen Prediger Gülen, hinter dem gescheiterten Putschversuch vom 16. Juli zu stecken. Der Umsturzversuch kostete damals rund 300 Menschen das Leben, knapp 1.500 weitere wurden verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Türkische Journalisten aus Ankara über Russlands ermordeten Botschafter Andrej Karlow
    Ankara beschuldigt Gülen des Botschafter-Mordes
    Cavusoglu: Deutschland unterstützt PKK und Gülen
    Türkei: Haftbefehle gegen Gülen-Anhänger – vorwiegend Lehrer und Ärzte betroffen
    Tags:
    Putschversuch, Fethullah Gülen, Andrej Karlow, Recep Tayyip Erdogan, Maksut Karal, USA, Türkei, Russland