23:17 13 November 2019
SNA Radio
    Irakische Streitkräfe bei Mossul

    Mossul: Anti-Terror-Kräfte befreien mehrere Ostbezirke – Medien

    © AFP 2019 / Bulent Kilic
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 172
    Abonnieren

    Soldaten des irakischen Anti-Terror-Kommandos haben den östlichen Teil Mossuls unter ihre vollständige Kontrolle gebracht, wie der TV-Sender Al Sumaria unter Berufung auf eine Erklärung des Kommandeurs der Abteilung berichtet.

    „Ein Teil Mossuls wurde befreit. Dies ist einer guten Zusammenarbeit zwischen den Peschmerga-Einheiten und der irakische Armee in Mossul zu verdanken“, sagte nun aber der Außenminister des irakischen Kurdistans, Falah Mustafa Bakir, gegenüber der Agentur RIA Novosti. „Es ist sehr wichtig, diese Stadt vom IS (auch Islamischer Staat, Daesh – Anm. d. Red.) zu befreien. Das sind schwere Gefechte, sie werden gewisse Zeit in Anspruch nehmen“, so der Minister weiter.

    Bakir zufolge ist es derzeit noch ziemlich schwer vorherzusagen, wann die Operation beendet werde.

    Zuvor war bekannt worden, dass irakische Militärs 85 Prozent der östlichen Stadtbezirke Mossuls befreit haben sollen. Die Führung der Operation soll diese Information jedoch nicht bestätigt, sondern betont haben, dass Ostmossul noch nicht komplett befreit sei.

    Die Befreiungsoperation in Mossul läuft seit Oktober. Die Operation wird von den USA angeführt, auch irakische und kurdische Einheiten sind beteiligt. Es ist ihnen gelungen, gemeinsam voranzukommen und mehrere Viertel im Osten der Stadt zu erobern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Irak: 30 Tote bei Bombardement im Westen von Mossul
    Uno: Hälfte der Verletzten in Mossul sind Zivilisten
    Irak: Daesh-Verteidigung an Ostfront in Mossul bricht zusammen
    Irak: Bedeutender IS-Stab in Mossul aufgedeckt
    Tags:
    Kontrolle, Anti-Terror-Kampf, Befreiung, Zusammenarbeit, Terrormiliz Daesh, Peschmerga, Mossul