Widgets Magazine
20:25 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Bierflaschen

    Verbot abgelehnt: Belgische Abgeordnete dürfen im Parlament kostenlos Alkohol trinken

    © Flickr / Quinn Dombrowski
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10442
    Abonnieren

    Das belgische Parlament hat den Vorschlag eines unabhängigen Ethikkomitees abgelehnt, den kostenlosen Alkohol für Abgeordnete zu verbieten, berichtete das Brüsseler Portal EUobserver am Freitag.

    Nach Angaben des Portals dürfen belgische Abgeordnete seit Ende der 90-er Jahre bei Parlamentssitzungen kostenlos Bier und Wein trinken. Mit dieser Maßnahme sollte verhindert werden, dass Parlamentsmitglieder während der Diskussionen im Parlament in Bars gehen.

    Doch nachdem es zu einem Streit zwischen zwei alkoholisierten Abgeordneten gekommen war, hatte ein externes Ethikkomitee dem Vorsitzenden des belgischen Unterhauses, Siegried Bracke, geraten, den kostenlosen Alkohol zu verbieten.
    Nach einer Besprechung mit den Parteichefs soll Bracke den Rat jedoch abgelehnt haben, mit der Begründung, es handle sich um ein „nicht existierendes“ Problem.

    Alkoholkonsum ist offenbar nicht nur im belgischen Parlament ein Problem. Wie aus einer Forschung des belgischen Wissenschaftszentrums für das Gesundheitswesen (KCE) vom April 2016 hervorgeht, trinkt jeder zehnte Belgier zu viel Alkohol. Belgier konsumieren mehr als die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) festgelegte Richtlinie von 21 Gläsern für Männer und 14 Gläsern für Frauen pro Woche.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Bier, Verbot, Parlament, Alkohol, Belgien