SNA Radio
    Syrische Armee in Manbidsch, Gouvernement Aleppo (Archivbild)

    Moskau macht Damaskus die Notwendigkeit der Waffenruhe-Einhaltung klar

    © REUTERS / Rodi Said
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)
    12616
    Abonnieren

    Das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien hat die Führung der syrischen Armee auf die Notwendigkeit der Einhaltung der Waffenruhe im Land durch alle Kommandeure hingewiesen, wie die Agentur RIA Novosti unter Berufung auf einen hochrangigen Vertreter des Zentrums berichtet.

    Demnach erregen einzelne Verletzungsfälle des Waffenstillstandes durch die Regierungstruppen Besorgnis bei der Leitung des Zentrums. Die Vertreter der russisch-türkischen Kommission würden pro Tag bis zu sechs Vorstöße gegen die Waffenruhe feststellen, wobei sich insgesamt jedoch alle Konfliktparteien daran halten würden, so die Quelle der Agentur weiter.

    Der Zentrumsvertreter betonte vor diesem Hintergrund, dass das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien „auch weiterhin eine objektive Position im Interesse der möglichst schnellen Stabilisierung der Lage in ganz Syrien“ einnehmen werde.

    Seit dem 30. Dezember des vergangenen Jahres gilt zwischen der Regierungsarmee und den Oppositionsgruppen in Syrien eine Waffenruhe. In Kasachstan haben am Montag zudem neue Verhandlungen zwischen der syrischen Regierung und der bewaffneten Opposition begonnen. Ziel ist es, die brüchige Waffenruhe zu stärken.

    In Syrien herrscht seit 2011 Krieg, der laut Uno-Angaben bereits mehr als 280.000 Todesopfer gefordert hat. Den Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad stehen von den USA unterstützte Rebellen, aber auch die islamistischen Terrormilizen Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS), al-Nusra-Front und andere gegenüber.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)

    Zum Thema:

    Ankara setzt Frist für Realisierung von Waffenruhe in Syrien
    Moskau: Waffenruhe in ganz Syrien tritt ab Freitag 00.00 Uhr in Kraft
    Russlands Verteidigungschef: Wer die Waffenruhe bricht, gilt als IS
    Waffenruhe in Syrien: Putin kündigt Teilabzug an
    Tags:
    Stabilisierung, Besorgnis, Verletzung, Einhaltung, Waffenruhe, Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, Syrische Regierungsarmee, Syrien