11:46 21 Juli 2018
SNA Radio
    Panorama

    Italien: Drei Hoffnungsschimmer aus verschüttetem Hotel geborgen – VIDEO

    Zum Kurzlink
    0 380

    Fünf Tage nach dem Lawinenunglück in Mittelitalien haben Rettungskräfte drei Hundewelpen lebend aus dem verschütteten Rigopiano-Hotel geborgen, wie örtliche Medien berichten. Dies gebe neue Hoffnung, dass noch weitere Überlebende gefunden werden könnten.

    Die geretteten Welpen waren Medienangaben zufolge im Dezember 2016 geboren worden. Ihre Eltern, die Abruzzen-Schäferhunde Nuvola und Lupo, die als Maskottchen des Hotels galten, hatten sich vor der Lawine retten können und waren schon ins Tal gelaufen.

    Der Lawinenabgang hatte sich am vergangenen Mittwoch in der italienischen Abruzzen-Gemeinde Farindola ereignet. Die Schneemassen begruben unter sich das Hotel Rigopiano, in dem sich 34 Menschen befunden hatten. Elf Menschen konnten das Unglück überleben, darunter auch mehrere Kinder. Inzwischen sind sieben Tote geborgen worden. Noch 23 Menschen werden vermisst.

     

    Zum Thema:

    Italien: Zwei weitere Überlebende in verschüttetem Hotel entdeckt
    Lawinenabgang in Italien
    Tragischer Anblick: Schneelawine verschüttet Hotelgebäude in Italien
    Tags:
    Lawine, Hund, Hotel, Italien

    Mehr Videos

    • EIL
      Letztes Update: 11:30 21.07.2018
      11:30 21.07.2018

      Israelischer Panzer greift Hamas-Objekt im Gazastreifen an

      Ein Panzer der israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) hat nach einer Grenzverletzung vonseiten einer Gruppe Gazastreifen-Bewohner ein militärisches Objekt von der Hamas-Bewegung beschossen. Das meldet der Pressedienst der Armee am Samstag.

    • „Beim Kuss ist Schluss“ – Treue-Tester überprüfen Liebesbeziehungen
      Letztes Update: 10:31 21.07.2018
      10:31 21.07.2018

      „Beim Kuss ist Schluss“ – Treue-Tester überprüfen Liebesbeziehungen

      von Valentin Raskatov

      Von Whatsapp-Nachrichten über Telefonate bis zum richtigen Date bieten „Treue-Tester“ alles an, um eine Beziehung, an der einer der Partner zweifelt, auf den Prüfstand zu stellen. Die magische Grenze, an der die Arbeit aufhört, ist der Kuss. Das Ziel ist Gewissheit in der Partnerschaft.

    • Boot Migranten aus Afrika im Mittelmeer
      Letztes Update: 08:23 21.07.2018
      08:23 21.07.2018

      EU-Marinemission „Sophia“ – Neue Strategie gesucht

      Die EU-Marinemission „Sophia“ kann vorerst bis Ende August weiterlaufen. Nach der Drohung der italienischen Regierung, die Häfen des Landes für Schiffe des EU-Einsatzes mit im Mittelmeer geretteten Migranten zu schließen, wird die Mission fortgeführt.

    • Ukrainische Militärs (Archivbild)
      Letztes Update: 07:40 21.07.2018
      07:40 21.07.2018

      Donbass: Ukrainische Militärs laufen auf eigene Minen

      Vertreter der ukrainischen Streitkräfte sind nahe der Ortschaft Marjinka im Donbass auf eine eigene Mine gefahren, die daraufhin in die Luft ging. Darüber informiert das operative Kommando der selbsterklärten Volksrepublik Donezk.