03:24 03 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2428
    Abonnieren

    Neun mutmaßliche Anhänger der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS), darunter sieben russische Staatsbürger, stehen in der Türkei vor Gericht. Ihnen wird vorgeworfen, einen Terroranschlag in Istanbul vorbereit zu haben, berichtet die türkische Zeitung „Hurriiyet“.

    Die Terroranschläge sollen dem Blatt zufolge schon für Juni 2016 geplant gewesen sein, doch die Verdächtigten seien schon bei der Untersuchung des Anschlagsortes festgenommen worden. Nun drohen ihnen wegen der Mitgliedschaft in einer Terrororganisation und der Vorbereitung eines Anschlags bis zu 15 Jahre Haft.

    Wie die Zeitung ferner schreibt, hätte der Anschlag unter Einsatz von funkgesteuerten Modellflugzeugen verübt werden sollen. Bei zwei der Angeklagten seien zwei derartige Modelle beschlagnahmt worden, die zwischen 17 und 50 Kilogramm Sprengstoff tragen könnten. Bei einem weiteren Angeklagten seien Komponenten für die Herstellung von Sprengstoff-Westen gefunden worden. Der Sprengstoff soll ursprünglich aus der türkischen Provinz Sanliurfa im Südosten des Landes, an der Grenze zu Syrien, kommen.

    Wie die Agentur RIA Novosti berichtet, haben die türkischen Justizbehörden jedoch dem russischen Generalkonsulat in Istanbul die Festnahme der sieben russischen Staatsbürger nicht mitgeteilt.

    „Diese Namen (der Verhafteten, die von der türkischen Zeitung veröffentlicht wurden – Anm. d. Red.) haben wir nie gehört. Die türkischen Strafverfolgungsbehörden informierten uns nicht über ihre Festnahmen. Gemäß dem Konsularabkommen müssten sie dies tun, aber sie tun es leider nicht immer“, zitiert die Agentur einen Vertreter des Konsulats.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Mossul: Hunderttausende Zivilisten in IS-Gewalt – Iraks Premier kündigt Offensive an
    Syrien: Russland und US-Koalition fliegen gemeinsamen Angriff gegen IS
    Irak: IS missbraucht christliches Gotteshaus für militärische Kinderausbildung
    Irak: zwei geheime IS-Trainingslager vernichtet, etwa 50 Terroristen getötet
    Tags:
    Anschläge, Sprengstoff, Flugzeug, Terrormiliz Daesh, Türkei, Syrien, Russland