00:08 06 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3341
    Abonnieren

    Die Moskauerin Swetlana T. hat ihrem Mann per DNA-Analyse Betrug nachgewiesen, wie das russische Nachrichtenportal Life.ru berichtet.

    Die 34-Jährige habe an der Hose ihres Mannes merkwürdige Flecken entdeckt und diese dann in ein Biolabor gebracht. Bei der Analyse seien dann Spuren von einem fremden Lippenstift und „Fasern aus dem Schamgebiet einer anderen Frau“ entdeckt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kuwait: Wie der Papagei der Frau den Seitensprung des Mannes petzte
    USA-Pakistan: Beim Fremdgehen mit China erwischt
    Nord Stream 2: Rohrleger verlässt deutschen Hafen – und macht Kehrtwende
    Wertegemeinschaft, Anarchie, Krieg? Experten legen Szenarien für EU-Russland vor: Offenbar ist...
    Tags:
    Moskau, Russland