Widgets Magazine
11:18 21 August 2019
SNA Radio
    Panorama

    Umweltfeindlich, illegal, brutal: Bernstein-Fieber in Ukraine „wie im Wilden Westen“

    Panorama
    Zum Kurzlink
    2582

    Die Region Polesien im Nordwesten der Ukraine ist zum Zentrum des illegalen Bernsteinabbaus geworden und erinnert an den Wilden Westen zu Zeiten des Goldrausches, wie John Wendle für das Magazin „National Geographic“ schreibt.

    Mumifizierte Dino-Überreste in Bernstein
    © Foto : Royal Saskatchewan Museum/R.C. McKellar
    Die Suche nach Bernstein habe sich vor allem auf die umliegende Natur auswirkt. Der Journalist schreibt von riesigen Umweltschäden: Selbst hergestellte Wasserpumpen, die beim Bernsteinabbau eingesetzt werden, hätten enorme Löcher im Grund hinterlassen. Unzählige Bäume auf mehreren tausend Hektar würden gefällt, die Landschaft wirke leer. Der Zustand des Gebietes erinnere an die Folgen eines Tornados, so Wendle.

    Im narbigen Grund des ukrainischen Gebietes soll Bernstein im Wert von Millionen Dollar erhalten sein. Pro Tag würden Zehntausende Dorfbewohner nach dem fossilen Harz suchen. Man könne dort Steine für bis zu 50.000 Dollar finden – pro Kilo könne man einen Verkaufspreis zwischen 2000 und 3000 Dollar erwarten.

    National Geographic: Die besten Naturfotos 2016

    Dabei ist die Suche nach dem fossilen Harz nicht ungefährlich: Zahlreiche Gangster und korrumpierte Beamte kämpfen um das ukrainische Bernstein, manchmal auch bis zum Tod. Ein Mann soll Mitte Januar getötet und ein Duzend weitere verletzt worden sein, als ein Streit zwischen zwei Gangs um eine gewinnbringende Grube eskalierte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Seltener Fund in Russland: Bernstein von mehr als zwei Kilo
    Afghanische „Mona Lisa“ verhaftet
    „Keine Chancen in Ukraine“: Russland lädt Antonov-Flugzeugbauer ein
    Ukraine plant Wiedereingliederung der Krim
    Tags:
    Natur, illegal, Bernstein, National Geographic, Ukraine