03:26 31 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    136524
    Abonnieren

    Unbekannte haben in der französischen Kommune La Verpillière, Département Isère, Soldaten deren Waffen gestohlen, als diese sich zum Mittagessen in ein McDonald's-Restaurant begeben hatten, berichtet der französische Sender LCI.

    Der Meldung zufolge hat sich der Vorfall am Donnerstag ereignet. Drei Soldaten, die auf dem Rückweg nach einer Sicherheitsoperation in Paris waren, beschlossen, ein McDonald's-Restaurant zum Mittagessen aufzusuchen. Ihre Dienstwaffen – Sturmgewehre des Typs FAMAS – ließen die Militärs in ihrem Auto. Als sie zu dem Fahrzeug zurückkehrten, so LCI, hätten sie bemerkt, dass eine Scheibe eingeschlagen war und die Waffen sowie die dazugehörende Munition verschwunden waren.

    Laut dem Sender haben die Soldaten sofort die Polizei gerufen. Dutzende Polizisten und ein Hubschrauber nahmen an der Suchoperation teil. Vorläufigen Angaben zufolge waren zwei Menschen am Raub der Dienstwaffen beteiligt. Zurzeit fahnden die Ordnungskräfte nach ihnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nur Eine denkt bei Louvre-Anschlag an islamistische Terror-Gefahr
    Trump über Messerattacke in Paris: Amerikaner müssen klüger werden
    Paris: Angreifer schrie „Allahu Akbar“ – Präfektur spricht von Anschlagsversuch
    Pariser U-Bahn: Unbekannter attackiert mehrere Passagiere mit Messer – Verletzte
    Tags:
    Waffen, Soldaten, McDonald’s, Frankreich