10:30 24 November 2017
SNA Radio
    Pamela Anderson attends the world premiere of Unity at the DGA Theater on Wednesday, June 24, 2015 in Los Angeles

    Für Auge und Magen: Pamela Anderson versorgt Assange vegan

    © AP Photo/ Paul A. Hebert/Invision
    Panorama
    Zum Kurzlink
    WikiLeaks-Gründer Julian Assange (84)
    5855262

    US-Schauspielerin Pamela Anderson hat dem Gründer der Plattform Wikileaks, Julian Assange, in der Botschaft von Ecuador in London vegane Cheeseburger vorbeigebracht, wie die britische Zeitung „The Sun“ am Mittwoch berichtet.

    „Ich habe ihm ein nettes veganes Mittagessen und einige andere vegane Snacks mitgebracht“, sagte Anderson.

    Nach Angaben der Zeitung habe sich Anderson in den letzten Monaten darum gekümmert, dass sich Assange gut ernähre. Sie besuchte ihn ständig mit Tüten voller Essen. Sie sei immer aufreizender gekleidet gewesen, was die Medien zu allerlei Gerüchten veranlasste. Diesmal trug sie eine Netzstrumpfhosen.

    Zuvor hatte die 49-järige Starschauspielerin über Assange gesagt, sie glaube an ihn und halte ihn für einen guten Menschen. Sie sei besorgt um seine Gesundheit und seine Familie und hoffe, dass ihm nichts mehr drohen werde.

    Der Gründer der Enthüllungsplattform hatte 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London Zuflucht gesucht, nachdem er in Großbritannien alle Rechtsmittel gegen einen Antrag Schwedens auf seine Auslieferung ausgeschöpft hatte. In Schweden wird Assange Vergewaltigung und sexuelle Belästigung vorgeworfen. Er weist jedoch alle Beschuldigungen zurück und bezeichnet sie als politisch motiviert. Assange befürchtet, dass Stockholm ihn nach einer Auslieferung an die schwedischen Behörden weiter an die USA überstellen würde, wo ihm wegen der Veröffentlichung von geheimen Informationen bis zu 35 Jahren Haft oder gar die Todesstrafe drohen könne.

    Themen:
    WikiLeaks-Gründer Julian Assange (84)

    Zum Thema:

    Assange gießt weiter Öl ins Feuer der französischen Präsidentschaftswahlen
    „Jetzt sind USA am Ball“: Wann lässt Assange seine Auslieferung zu?
    Assange verweigert sich nun doch den USA – Medien
    Assange hält Wort – und verkündet Bereitschaft zu Auslieferungsgesprächen mit USA
    Assange stellt eine Bedingung für Auslieferung an USA
    Assange: US-Hacking-Bericht enthält keinerlei Beweise gegen Russland
    Assange: US-Bericht zu Cyberangriffen ist „Pressemitteilung“ mit politischen Zielen
    Assange outet Grund für Angriffe der Obama-Administration gegen Russland
    Assange packt aus: Clintons Stiftung und IS aus gleicher Quelle finanziert - VIDEO
    Tags:
    Enthüllungen, Schauspielerin, Vegan, WikiLeaks, Julian Assange, Pamela Anderson, USA, Schweden, Ecuador, London, Großbritannien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren