09:08 22 Juli 2018
SNA Radio
    Syrische Flüchtlinge

    Wegen Flüchtlingshilfe: Schwedische Journalisten zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt

    © RIA Novosti . Valeriy Melnikov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1281)
    3203

    Ein Gericht der Stadt Malmö im Süden Schwedens hat den Reporter des schwedischen TV-Senders SVT, Fredrik Önnevall, und dessen Kamerateam wegen Menschenschmuggel zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt, wie der Sender am Donnerstag mitteilte. Die Männer hatten 2014 einem syrischen minderjährigen Flüchtling geholfen, illegal ins Land zu reisen.

    Wie aus dem Gerichtsbeschluss hervorgeht, kann die Strafe durch zwei Monate Freiheitsentzug ersetzt werden, sollten die Männer die gemeinnützige Arbeit verweigern.

    „Ich bin in eine Situation geraten, mit der ich als Journalist bisher nicht konfrontiert wurde, als alles nur von mir und meinen Kollegen abhängig war und als man sich direkt an mich gewendet hatte“, äußerte Önnevall vor Prozessbeginn Ende Januar.

    Der schwedische Journalist hatte im Jahr 2014 gemeinsam mit einem Kameramann und einem Dolmetscher in Griechenland eine Doku über Bootsflüchtlinge drehen wollen, als der 15-jährige Syrer Abed plötzlich zu ihnen sagte: „Nehmt mich mit!“. So täuschten sie vor, eine Familie zu sein, und reisten mit der Fähre von Griechenland nach Italien. Von dort ging es mit dem Zug über Deutschland und Dänemark nach Schweden.

    Abed ist jetzt 17 Jahre alt und lebt mit seinen Familienmitgliedern in Schweden. Über das Schicksal des Syrers berichtet Önnevall in seinem Dokumentarfilm „Heimat“.

    Die Zuwanderungskrise in Europa hatte sich im Zusammenhang mit dem wachsenden Flüchtlingszustrom aus Nordafrika, dem Nahen Osten sowie aus Zentral- und Südasien zugespitzt. Die Zahl der Migranten aus den Unruhegebieten des Nahen Ostens und Nordafrikas steigt noch immer an. Allein im Jahr 2015 waren rund 1,8 Million Migranten nach Europa gekommen. Experten sprechen von der größten Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg.

    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1281)

    Zum Thema:

    So viel kostet Deutschland die Migrationskrise
    Lawrow appelliert an OSZE: Migrationskrise klären – aber ehrlich
    Italienische Politikerin: Wir haben konkreten Plan für Bekämpfung der Migrationskrise
    Juncker: Europa steht vor Kehrtwende in der Migrationskrise
    Tags:
    Flüchtlinge, Migrationskrise, Zweiter Weltkrieg, TV-Sender SVT, Fredrik Önnevall, Nordafrika, Nahost, Syrien, Schweden
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren