09:01 18 Juli 2018
SNA Radio
    Panorama

    Ukraine: Russische Sprache liefert Grund für heftigen Faustkampf in Regionalrat VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    69510

    Im regionalen Rat der ukrainischen Stadt Tscherkassy ist es zu einer heftigen Prügelei gekommen, berichtet das örtliche Nachrichtenportal InfoMIST. Grund dafür war, dass ein Redner seinen Bericht auf Russisch vortragen wollte, weil ihm dies „komfortabler“ erschien.

    Die Kritik ließ nicht lange auf sich warten. Einige Politiker wollten, dass der Redner Ukrainisch sprechen sollte. Von Worten ging es schnell zu Handlungen, und so kam es zu einem Faustkampf.

    Zuvor wurde berichtet, dass zwei Partei-Kollegen des Poroschenko-Blocks, Sergej Leschtschenko und Iwan Melnitschuk, in der Kiewer Rada (Parlament) das Kriegsbeil ausgegraben hatten.

    Anlass für den Streit, bei dem Melnitschuk dem Ex-Journalisten und Vorsitzenden des Kiewer Anti-Korruptions-Komitees, Leschtschenko, den Ärmel seines Jacketts abriss, seien Anschuldigungen des letzteren gewesen.

    Zum Thema:

    So können sich ukrainische Parlamentarier besser prügeln – US-Wrestler Jeff Monson
    Liebesspiele in Rada? Jazenjuk an seiner Männlichkeit gepackt - VIDEO
    „Kreml-Anweisungen“: Kiewer Radikalen-Chef bekommt Faustschlag ins Gesicht – Video
    „Liebesspiele“ mit Nachspiel: Abgeordneter aus Poroschenko-Block ausgeschlossen
    Tags:
    Prügelei, Politiker, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren