02:22 26 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    131883
    Abonnieren

    Der Hamburger Flughafen musste am Sonntag vorübergehend evakuiert werden, nachdem ein unbekannter Stoff - vermutlich durch die Klimaanlage - ausgetreten war. Medienberichten zufolge wurden Dutzende Menschen verletzt.

    Auch der Flugbetrieb musste komplekt eingestellt werden. Mehr als 60 Menschen wurden wegen Atemwegsreizungen ambulant behandelt. Ein Feuerwehr-Sprecher teilte der „Süddeutschen Zeitung“ mit, dass Pfefferspray oder ein ähnliches Reizgas im Bereich der Sicherheitskontrollen verteilt worden sei. Man habe eine entsprechende Kartusche gefunden.

    Inzwischen hat der Flughafen den Betrieb wieder aufgenommen>>

    ​Der Alarm war am späten Vormittag eingegangen: Mehrere Menschen hatten über üble Gerüche, Reizhusten und Augenbrennen geklagt.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Messerattacke in Hamburg: IS bekennt sich zu Mord an Teenager
    Bei einer „Nowitschok“-Vergiftung wäre Nawalny nach 10 Minuten tot – Entwickler
    Nowitschok-Erfinder im großen Interview zu Nawalny: „Wenn das eine Vergiftung gewesen wäre ...“
    „Manchmal kriegt man das Schiff nicht mehr rum“: Kann Deutschland Corona-Kollaps verhindern?
    Tags:
    Hamburg, Deutschland