17:57 24 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4512
    Abonnieren

    Eine Überwachungskamera in einer Tierklinik in der ostchinesischen Provinz Jiangsu hat gefilmt, wie ein Siberian Husky aus seinem Käfig ausbricht. Dies berichtete der TV-Sender Euronews am Dienstag.

    „Selbst für einen Menschen ist es schwierig, denn es gibt dort einen kleinen Mechanismus zur Entriegelung der Tür", sagte der Chef der Tierklinik Cao Sheng. Bislang habe er keinen Hund gesehen, der auf solch eine Weise den Käfig öffnen würde.

    Das Video zeigt, wie der Hund  die Tür seines Käfigs entriegelt und später auch zwei anderen „Mitinsassen" ins Freie verhilft. Außerdem ist zu sehen, wie er einen Käfig mit Katzen zur Seite schiebt, da er womöglich erwägt, auch sie zu „befreien". 

    Den Vierbeinern gelang es allerdings nicht, das Gebäude der Klinik zu verlassen, da die Tür mit einem Kombinationsschloss verriegelt war. Einen gewissen Schaden richteten sie jedoch an, indem sie an den Wänden kratzten und in diese Löcher bissen.

    Um ähnlichen Vorfälle künftig vorzubeugen, sperrten Mitarbeiter der Klinik den freiheitsliebenden Husky in einen anderen Käfig, dessen Konstruktion den Kräften eines Tibet-Mastiffs standhalten kann, heißt es.  

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Infanterie steigt um: auf Hunde und Rentiere – VIDEO
    Hund rettet ertrinkenden vierbeinigen Freund aus Wasserfall – VIDEO
    Basta Berlin Spezial– Milliardenklage gegen Drosten und Co! Dr. Fuellmich macht ernst
    Tags:
    Ausbruch, Husky, Euronews, China