SNA Radio
    Panorama

    Dominikanische Republik: Journalisten während Live-Sendung erschossen - VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 068
    Abonnieren

    In der Dominikanischen Republik sind zwei Journalisten während einer Hörfunk-Livesendung erschossen worden, berichtet die lokale Zeitung Peru 21.

    Nach Polizeiangaben sind der Moderator Luis Manuel Medina und der Produzent von Radio 103 FM, Leo Martinez, einem Unbekannten zum Opfer gefallen. Der Schütze hatte die Radiostation betreten und das Feuer eröffnet. Verletzt wurde auch eine Frau, die sich jetzt im Krankenhaus befindet.

    Die Sendung wurde live bei Facebook ausgestrahlt.

    Der Täter soll ganz wortlos auf die Anwesenden geschossen haben.  Die Polizei hat bereits drei Tatverdächtige festgenommen.

    Im US-Bundesstaats Virginia waren 2015 eine Moderatorin und ein Kameramann des Fernsehsenders CBS während einer Livesendung erschossen worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mord vor laufender Kamera: US-Amerikaner bekommt Todesschuss bei Livestream - VIDEO