11:43 22 Februar 2017
Radio
    Friedens-Marathon von Bagdad nach Mossul

    Von Bagdad nach Mossul: Junge Iraker laufen „Friedens-Marathon“

    © Sputnik/
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 659331

    Eine Gruppe irakischer Jugendlicher von der Bewegung „Sport gegen Gewalt“ hat einen Marathon veranstaltet: Die jungen Leute sind aus der Hauptstadt Bagdad bis in den von den Terroristen befreiten Ostteil von Mossul gelaufen.

    Der Marathonlauf konnte trotz aller Schwierigkeiten und Gefahren stattfinden. So sollen Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (auch Daesh, IS) versucht haben, von einem Flugzeug Bomben auf das Team abzuwerfen. Zum Glück soll die irakische Armee rechtzeitig reagiert und den Angriff abwehrt haben.

    Kämpfer der irakischen Antiterroreinheiten nach der Säuberung Mossuls von den IS-Extremisten
    © AFP 2016/ Ahmad Al-Rubaye
    Als die Aktivisten Mossul erreichten, machten sie gymnastische Übungen mitten in den Ruinen der zerstörten Häuser. Der Koordinator des „Bagdader Friedens-Marathons“, Ahmad Alaa, kommentierte die Veranstaltung im Gespräch mit Sputnik:

    „An dem Marathon haben sieben junge Frauen und neun junge Männer teilgenommen. Wir sind in Bagdad aufgebrochen, um eine Friedensbotschaft in den befreiten Teil von Mossul zu bringen. Die Einwohner von Mossul wollen in Frieden leben, deshalb hat unser Team beschlossen, eine Brücke zu schlagen, um die Verbindungen wiederherzustellen, die von den IS-Terroristen zerstört wurden“, so Alaa.

    Die jungen Iraker seien überzeugt, dass die Wiederherstellung des friedlichen Lebens ohne Verbreitung der Kultur der Gewaltlosigkeit unmöglich sei.

    Der schwierigste Anschnitt des Marathons war Alaa zufolge die Strecke von der Stadt Erbil bis nach Mossul. Dort sei die Straße in einem sehr schlechten Zustand, sie sei nach den Kampfhandlungen voller Schlaglöcher.

    Die Einwohner von Mossul, sowohl Erwachsene als auch Kinder, begrüßten die Aktion mit Enthusiasmus. Manche Kinder schlossen sich den Laufenden sogar an.

     

     

    Zum Thema:

    IS im Mordrausch: Zivilsten in Mossul wegen „Ungehorsams“ erschossen
    Mossul und Rakka: Pentagon „verschiebt‘“ wieder Befreiungsfristen
    Mossul: Hunderttausende Zivilisten in IS-Gewalt – Iraks Premier kündigt Offensive an
    Mossul: Was Kinder irakischer IS-Terroristen malen - FOTOs
    Tags:
    Frieden, Marathon, Mossul, Irak
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren