01:56 12 Dezember 2017
SNA Radio
    Rex Tillerson

    Erstes Treffen mit Lawrow: Tillerson bei Begrüßungswort unterbrochen

    © AFP 2017/ BEN STANSALL
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 29223

    Die Organisatoren seitens der USA haben Medienberichten zufolge dem amerikanischen Außenminister Rex Tillerson bei dessen ersten Treffen mit dem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in Bonn nicht die Möglichkeit gegeben, sein Begrüßungswort zu Ende zu bringen, und ihn unterbrochen.

     

    „Danke, Herr Lawrow, ich bin auch froh, Sie zu sehen“, sagte Tillerson kurz bevor ihn die Organisatoren seitens Washingtons unterbrachen und die Journalisten baten, den Raum zu verlassen.

    Dem AP-Journalisten Matt Lee ist es jedoch gelungen, noch schnell eine Frage an den russischen Außenminister zu stellen: Ihn interessierte es, ob Moskau über die „Turbulenzen“ in Washington besorgt sei, und ob diese die russisch-amerikanischen Beziehungen beeinflussen.

    „Sie müssen verstehen, dass wir uns nicht in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten einmischen“, antwortete Lawrow.

    Was das Treffen mit Tillerson betrifft, sagte der russische Diplomat, es gebe viele Gesprächsthemen. „Vor allem sind das Themen, die von unseren Präsidenten im Rahmen des Telefonats angesprochen wurden. Ich zähle darauf, dass wir bei jedem Thema die Parameter für unsere weitere Arbeit bestimmen werden.“

    Zuvor hatten Russlands Präsident Wladimir Putin und sein US-Amtskollege Donald Trump in einem Telefonat die Lage in Syrien und der Ukraine angesprochen und dabei betont, wie wichtig es sei, die Kräfte Moskaus und Washingtons im Kampf gegen den Terrorismus zu vereinigen.

     

    Zum Thema:

    Lawrow sieht gute Möglichkeiten für Treffen mit Tillerson in Deutschland
    Peking-Washington: Tillerson verursachte großen Ärger wegen kleiner Inseln
    Tillersons Debüt fällt auf Gabriel – während Merkel und Trump noch fremdeln
    Tillerson nimmt erste Senatshürde
    Tags:
    Rex Tillerson, Sergej Lawrow, USA, Russland