03:14 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 320
    Abonnieren

    Der isländische Präsident Gudni Johannesson würde – wenn er könnte – Ananas als Pizza-Belag gesetzlich verbieten, wie er bei einem Treffens mit Schülern des Landes am Dienstag sagte.

    Bei seinem Besuch in einer Schule in der nordisländischen Stadt Akureyri wurde Johannesson zu Pizzen mit Ananasstücken befragt, wie das Magazin „Iceland Magazine“ in seiner Online-Ausgabe schreibt. Demnach sagte Johannesson, dass er gern diese Pizzasorte verbieten würde, wenn er Gesetze selbst verabschieden könnte und keine Unterstützung des Parlaments des Landes bräuchte.

    Lebt Oma noch? Pizza-Bestellung nach Florida liefert den Beweis

    Der Beliebtheitsgrad des 48-jährigen Präsidenten liegt in Island laut dem Magazin derzeit bei 97 Prozent. Johannesson ist parteiloser Historiker. Am 26. Juni 2016 gewann er mit 39,1 Prozent die isländischen Präsidentschaftswahlen. Das Staatsoberhaupt spielt in diesem Land, genauso wie in Deutschland, eine hauptsächlich repräsentative Rolle.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Islands Präsident auf Russisch: Das EURO-2016-Märchen aus seiner Sicht – VIDEO
    Zum ersten Mal in 20 Jahren: Isländer wählen neuen Präsidenten
    Lawrow bewirtet Journalisten mit Wodka und Pizza - VIDEO
    Masleniza: Russlands Antwort auf Karneval in Rio – „Handelsblatt“
    Tags:
    Pizza, Essen, Gudni Thorlacius Johannesson, Island