08:12 28 März 2017
Radio
    Israelische Jagd-Flugzeuge F-16

    Israelischer Kampfjet fliegt Luftangriff auf syrische Armee im Westen von Damaskus

    © AFP 2017/ Jack Guez
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (261)
    1041896618477

    Im Westen des syrischen Damaskus hat ein israelischer Kampfjet Stellungen der syrischen Armee angegriffen, wie aus syrischen Armeekreisen gegenüber Sputnik verlautete.

    Der Angriff soll in den strategisch wichtigen Qalamoun-Bergen stattgefunden haben, die bereits mehrmals Kampfplatz zwischen der islamistischen Fateh-al-Scham-Front, der bisherigen Al-Nusra-Front sowie der syrischen Armee waren. Laut einer Quelle aus der syrischen Armee soll mehrmals geschossen worden sein, sechs Geschosse hätten einer Division der syrischen Armee gegolten.

    Das israelische Nachrichtenportal Ynetnews schreibt unter Berufung auf libanesische Berichte, dass der Angriff Militärbussen der Hisbollah gegolten habe. Demnach kreisten mehrere israelische Kampfjets einige Zeit im Luftraum des Libanon und führten dann von dort aus Angriffe aus.

    Zuletzt war Anfang Februar berichtet worden, dass ein israelischer Militärhubschrauber Angriffe auf Stellungen der syrischen Armee in der Provinz Quneitra im Süden Syriens geflogen habe.
    Zuvor hatte der Pressedienst der israelischen Verteidigungsarmee mitgeteilt, dass sie einen Kontrollposten der syrischen Regierungstruppen beschossen hätte, nachdem ein Artilleriegeschoss auf den von Israel kontrollierten Teil der Golanhöhen gefallen sei.

    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (261)

    Zum Thema:

    Israel fliegt Luftangriff auf Golanhöhen - Medien
    Israel beschießt syrische Stellungen auf Golanhöhen
    Golanhöhen: Israels Luftwaffe attackiert syrische Stellungen
    Abschuss auf Golanhöhen: Syrischer General kommentiert im Sputnik-Gespräch
    Tags:
    Luftangriff, Dschabhat al-Nusra, Ynetnews, Golanhöhen, Israel, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    • avatar
      info
      In ihren Funktion, als Luftwaffe, der Al CIAda, dürfen diese Völkerrecht Verbrecher, beliebig Syrische Heimatverteidiger Massakrieren, ohne das die Russischen Luftabwehr Raketen, dies Jemals Verhindern würde.
      Liegen die Deutsch/ Israelischen Brennstoffzellen U Boote, mit den Israelischen Atomraketen, vor den Küsten Russlands ???????
    • avatar
      infoAntwort anotto-remagen(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      otto-remagen, soo und vom wem wissen sie, das sich dort keine Russischen Soldaten aufhalten, von Russland selber ??????????????
    • zivilist
      Es gibt noch viel Marktpotential für Russische Luftabwehrwaffen
    • avatar
      infoAntwort anJoesi(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Joesi, gar nicht, denn es ist Teil, des ihnen von Gott gegebenen Eretz Israel, von den Pyramiden Ägyptens bis zu den Stufen Pyramiden Mesopotamien.
    • avatar
      hgielessen
      Angriff erfolgte m.M. nach in Absprache mit Russland -Angriff galt wohl der Hisbollah, einer Terrororganisation.
    • avatar
      K.A.S.
      Warum wurde der nicht abgeschossen?!
    • commsche
      was haben die Israelis dort zu suchen? Der Krebsschaden sind Israel und die CIA, die noch nicht auf Trumps Linie sind.
    • avatar
      Ostwall1
      Die Hebräer mit ihren geklonten Mirage Kopien Kfir .Und sowas hätten unsere Volks(idioten)vertreter bald gekauft bevor sie den Saab Draken auch Mühl gekauft haben. Und nun haben wir noch grösseren Mühl mit den Airbus Eads Eurofighter Typhoon .Ohhh Gott und um 1,5 Milliarden Euros wurden unsere Volkskasperln über den Tisch gezogen.Und keiner war korrupt????? Mir kommt das Speibn.ich wünsche mir Raus aus der EU und mit der Schweiz fusionieren wo noch das Volk zu reden hat nicht so wie in der EU.Es geht mit ständig bergab in Österreich seit der Euro eingeführt wurde und wir der unnötigen EU beigetreten sind. der ÖXIT ist mein Traum und Österreich wird wieder aufblühen.
    • No, you can't!Antwort anJames10(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      James10, Glauben Sie ernsthaft, dass es dem Zionistenstaat bei dieser Art "Luftangriffen" um tatsächliche militärische Ergebnisse geht? Das sind gezielte provokationen, um entweder die russisch-syrische Luftraumverteidigung zu testen oder/und genau die Reaktion zu provozieren, die Sie hier so kurzsichtig von Russland fordern. Was meinen Sie, was für Luftsprünge merkel, Flinten-Uschi und all die Neocon-kriegstreiber in den USA, UK, Baltikum und der NATO anstellen, wenn die Russen einen israelischen Kampfjet abschießen. Dann wird an die "historische Verantwortung" zum Schutz der ach so armen und überall ja nur immer als verfolgte Opfer agierenden Juden appelliert und die nächste Eskalationswelle gegen Moskau losgetreten. Mit der "moralischen Keule" der Verteidgung nicht nur der "westlichen Wertegemeinschaft", sondern der Holocaust-Opfer gegen die großrussische Aggression. Und rein militärisch steht Russland in Syrien auf sehr dünnem Eis. gegen eine geballte Invasion zionistischer und/oder NATO-Truppen können Sie mit ein paar Dutzend Bombern und ein paar Hundert Raketen auch nicht viel ausrichten. Selbst den IS kann man damit nur mit viel Mühe in Schach halten, aber keineswegs vernichtend schlagen.
    • avatar
      Motun
      Israel und Russland sind sich einig gegen Hisbollah!Russen lieben auch keine schiitischen terroristen1Gute Zusammenarbeit!
    • avatar
      MotunAntwort anK.A.S.(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      K.A.S., Von wem?
      Wie?
    • avatar
      MotunAntwort anJoesi(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Joesi, Wenn Kaliningrad chinesisch wird!
    • avatar
      K.A.S.Antwort anMotun(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Motun, Man nennt es Verteidigung, also von Syrien.
      Wie? denke mit einer Spatzenschleuder geht’s nicht, vieleicht hat die RF, die die Verteidigung übernahm, etwas Passendes gegen illegal Eindringende, wenn es denn einer war.
    • avatar
      MotunAntwort anK.A.S.(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      K.A.S., So lange Assad den Hisbollah erlaubt tödliche Waffen nach dem Libanon zu bringen womit israelische Zivilisten gekillt werden dsollen sind die Schlägen der Israelis notwendig!Das wissen auch die Russen!Assad ist zwar für die Russen notwendig aber er ist genau so eine Vollpfosten wie die Anderen arabischen Despoten!
    • zivilistAntwort anMotun(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Motun,

      Ich kann Ihnen des Spiegel-Arikel raussuchen, Waffen aus der Ukraine in Deutschland eingeführt und mit Ausfurgenehmigung weiter nach Syrien. Daß rund um Syrien mit Ausfuhrgenehmigungen gearbeitet wird, wage ich allerdings zu bezweifeln.

      Im Übrigen täuschen Sie sich, wenn sie Syrien mit Saud, Katar, Barein, Kuweit in einen Topf schmeißen. Syrien ist nicht sehr Arabisch, eher 'Multikulti', könnte uns ein Vorbild sein. Stattdessen beteiligt sich das Merkel- Regime an seiner Zerstörung in Kooperation mit einigen der Arabischen Erbdiktaturen.
    • zivilistAntwort anFreddy(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Freddy,

      auch Staaten tun manchmal Dinge, die sie nicht tun wollen.

      Die Frage muß hier wohl heißen: wie kann man ISR dazu bewegen, die Syrischen Golanhöhen zur räumen ?
    • zivilistAntwort anK.A.S.(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      K.A.S.,

      Die Israelis haben aus dem Libanesischen Luftraum heraus angegriffen, weil sie wissen, daß die Libanesen sie nicht abschießen können. Und wenn ein anderes Land Israelische Flugzeuge über Libanon abschösse, gäbe das Komplikationen, die jenseits der militärischen Entscheidungsbefugnis liegen.

      Die Israelische Rüstungsindustrie bietet übrigens GPS- Bomben an, die bis zu 100 km weit segeln !
    • avatar
      K.A.S.Antwort anMotun(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Motun, Da ist schon was dran, an dem was Sie sagen.
      Da hat sich die RF keine einfache Aufgabe ausgesucht Frieden in der Region zu schaffen um sich US/GB vom Leib zu halten.
      Einfacher würde es, wenn wir, Europa jedem das Nötige dazu sagen und darauf dringen, dass US/GB/Hilfs-EU die 911 Überfallenen Staaten verlässt und der RF nach einer Entschuldigung, helfen alle Beteiligten, aber ohne US/GB/F an einen Tisch zu bringen.
    • avatar
      nur die AfD ist ohne NWOAntwort anOstwall1(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Ostwall1, warum ist der europäisierte, also den Europäern bekannt gemachte, allen überreichte Jäger 90 Schrott?
    • avatar
      K.A.S.Antwort anzivilist(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      zivilist, Danke für die Info. Ich hoffe, dass die RF gemeinsam mit Israel die gegenseitigen Attacken beenden, Ordnung reinbringen und Schutz, auch für Israel garantieren kann. Israel muss langfristig mit seinen Nachbarn ohne US/GB "..." klarkommen und die müssen da raus! Denn was ist das für ein Leben wenn Nachbarn sich, oder die CIA verkleidet als Nachbar, bei jeder Gelegenheit Messer in den Rücken stecken?
    neue Kommentare anzeigen (0)