Widgets Magazine
12:09 20 September 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    Trump der Wahrsager? Netz reagiert auf Tumulte in Stockholmer Migrantenviertel

    © AP Photo / Matt Rourke
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4561
    Abonnieren

    In dem vorrangig von Migranten bewohnten Stadtviertel Rinkeby im Norden Stockholms ist es am Montagabend zu schweren Ausschreitungen gekommen. Am Samstag davor hatte US-Präsident Donald Trump gesagt, Schweden leide an Problemen wegen dessen Flüchtlingspolitik. Nun fragen sich einige Netz-User, ob der Republikaner nicht in die Zukunft schauen könne.

    Eigentlich hatten Trumps Äußerungen in der vorigen Woche heftig für Kritik gesorgt. Aber nach dem Vorfall in Stockholm, bei dem Dutzende Männer Geschäfte geplündert und Autos in Brand gesetzt haben sollen, haben sich einige Meinungen offenbar radikal geändert.

    Laut CNN-Korrespondent Ivan Watson ist der Stockholmer Bezirk Rinkeby bekannt für seine große Migrantenbevölkerung sowie für hohe Arbeitslosigkeit unter den Bewohnern. Obwohl Trump bei seinen Äußerungen über Schweden keinen konkreten Vorfall gemeint haben soll, hatte er jedoch die steigende Kriminalität im Land mit dem Flüchtlingszufluss dorthin verbunden.

    So kamen 2015 mehr als 160.000 Migranten unter anderem aus dem Irak, Syrien und Afghanistan nach Schweden. Nun vermuten einige Internetbenutzer, dass der US-Präsident „die Zukunft vorhersagen kann“.

     

    Auch andere User merken an, dass Schweden ein Migrantenproblem habe.

     

    Dabei fragen sich einige, warum die Medien Trump für seine Äußerungen kritisiert hätten.

     

    Mehrere Internet-Nutzer behaupten, es habe schon lange ähnliche Vorfälle wie vom Montagabend gegeben.

     

    Dennoch gibt es auch Leute, die überzeugt sind, dass die Ausschreitungen nichts mit Flüchtlingen zu tun gehabt hätten, und vor rassistischen Äußerungen warnen.

     

    Ein Netz-User scherzte sogar, dass es erst nach Trumps Kommentaren zu Tumulten in Schweden gekommen sei.

     

    Indes fragen sich andere, ob man sich nun vielleicht beim amerikanischen Staatschef entschuldigen sollte. Jedoch liege Trump „trotzdem falsch, auch wenn er Recht hat“.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump erklärt, was „gestern Nacht“ mit Schweden geschah
    Was war da in Schweden los, Herr Trump?
    Tags:
    Migranten, Donald Trump, Schweden, USA