14:12 22 Juni 2017
Radio
    Panorama

    Netz ermittelt größten Aggressor der Welt Russland weit abgeschlagen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    412867847114

    Das Portal Reddit.com hat eine Weltkarte veröffentlicht, die auf der Umfrage "Welches Land ist die größte Bedrohung für den Weltfrieden?" in 65 Ländern beruht. Im Netz hat die Karte nun für eine Welle von Kommentaren gesorgt.

    A map of nations when asked the question "Which country is the largest threat to world peace?", in 2013 [X-post from /r/europe] [1920x1080] from MapPorn

    Die Karte hat der User mit dem Nutzernamen Loulan auf der Grundlage von Umfragen erstellt, die im Jahr 2013 in 65 Ländern durchgeführt worden waren. Jedes dieser Länder hat er mit der Flagge desjenigen Landes markiert, welches man dort für die größte Bedrohung für den Weltfrieden gehalten hatte.

    Es stellte sich heraus, dass die USA als gefährlichstes Aggressor-Land der Erde betrachtet werden. Dieser Meinung sind demnach die Menschen in Russland, China, Indonesien, Südafrika, Australien, Lateinamerika und in einigen europäischen Ländern.

    Den zweiten Platz hat Pakistan belegt, vor dem man in Afghanistan, Indien und einigen angrenzenden Staaten Angst hat.

    Den Iran betrachten die USA, Kanada, Großbritannien und einige europäische Länder als Bedrohung. Syrien jagt den Franzosen und den Rumänen Angst ein.

    Vor Russland hatten sich vor drei Jahren nur die Bürger von Polen gefürchtet.

    Die Weltkarte sorgte für eine aktive Diskussion auf dem Portal selbst sowie in den sozialen Netzwerken. Manche User haben die Karte mit Humor wahrgenommen. Das Ergebnis, dass sich Italien vor Portugal fürchtet, hat zum Beispiel ein Italiener ironisch kommentiert.

    "Ich bin Italiener, meine Frau ist Portugiesin. Ja, ich bestätige, dass ich jeden Tag in Angst lebe", schrieb der Mann.

    Einige US-Bürger sind laut den Kommentaren auf den Weltaggressor-Status stolz: "Wenigstens darin sind wir immer noch die Nummer Eins".

    „Wenn so viele Nato-Mitglieder glauben, dass wir schlechte Kerle sind, warum wollen sie in einem Bündnis mit uns bleiben?“, fragen sich andere.

    Wie dem auch sei, viele Menschen meinen, dass die veröffentlichte Karte korrigiert werden sollte, weil die Umfrage vor der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten durchgeführt worden war. Außerdem sei seit 2013 auch noch vieles andere passiert – darunter die Angriffe der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) und der Zustrom von Migranten nach Europa.

    Zum Thema:

    Kein Durchbruch mit den USA für Russland: „Unsere ‚Romanze‘ mit Trump beenden“
    Mossul: USA bringen Militärberater der Frontlinie näher
    Netanjahus Besuch in USA: „Ein neuer Tag bricht an“
    USA: Privatflieger stürzen auf Wohnviertel und Golfplatz
    Syrien-Regelung: USA loben Russland - und kritisieren eigenen Lösungsmangel
    USA verschärfen Asyl-Recht
    Frankreich warnt USA vor Europa-Spaltungsversuchen
    Tags:
    Migrationskrise, Aggression, NATO, Terrormiliz Daesh, Portugal, Italien, Polen, Rumänien, Frankreich, Syrien, Großbritannien, Kanada, USA, Indien, Afghanistan, Pakistan, Lateinamerika, Südafrika, Australien, Indonesien, China, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren