19:07 27 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1592
    Abonnieren

    Ein 73 Jahre alter Fußgänger ist im Krankenhaus an seinen Verletzungen gestorben, nachdem ein Autofahrer am Samstag gegen 16 Uhr mehrere Fußgänger angefahren hat, teilte die Polizei mit.

    Nach der Fahrt des Autos in die Menschenmenge war der Fahrer mit einem Messer bewaffnet geflüchtet. Der Täter kam nur etwa 500 Meter weit, dann stoppten Polizisten den Mann. Trotz Aufforderung  ließ er sein Messer nicht fallen — die Beamten schossen. Der Mann kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

    ​Der Mann soll unbestätigten Angaben zufolge psychisch krank gewesen sein. "Wir wissen nichts zur Motivlage", sagte der Sprecher. Anhaltspunkte für einen terroristischen Hintergrund gab es nach Angaben der Polizei zunächst nicht.

    ​Das Auto war an einem Hauptverkehrsplatz am Eingang zur Fußgängerzone auf einen Fußgängerbereicht gefahren. Die Opfer wurden vor einer Bäckerei angefahren. Danach stieg der Täter aus dem Wagen aus und flüchtete eine kurze Strecke zu Fuß.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Proteste in Mexiko: Pickup rast in Gruppe von Polizisten – VIDEO
    LKW rast auf Fußgänger in Jerusalem zu: Mindestens 15 Verletzte – Medien
    Auto rast in Menschenmenge in Helsinki
    Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt - LKW rast in Menschenmenge FOTOS
    Lkw rast in Berliner Weihnachtsmarkt - eine Person ist in Gewahrsam
    Tags:
    Attacke, Tote, Auto, Heidelberg, Deutschland