07:27 21 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    „Wegen Ihnen pleite!“: Hitziger Streit zwischen Uber-Chef und Fahrer – VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    1577212

    Ein hitziger Streit zwischen dem Chef des Online-Taxidienstes Uber, Travis Kalanick, und einem Angestellten ist auf Video festgehalten worden. Die Aufnahmen wurden später von der Agentur Bloomberg veröffentlicht.

    Grund waren die niedrigen Preise des Unternehmens. Das Video zeigt, wie Kalanick mit zwei jungen Frauen bei Fahrer Fawzi Kamel auf dem Rücksitz sitzt. Am Ende der Fahrt entbrennt zwischen dem Geschäftsführer und seinem Angestellten ein heftiger Streit. 

    Der 37-jährige Kamel hält seinem Chef vor, dass dieser ständig die Standards erhöhe, aber die Preise senke. Der Uber-Chef lässt das nicht gelten und erwidert scharf, die Preissenkung sei mit der Konkurrenz verbunden.

    „Ich habe Ihretwegen 97.000 Dollar verloren“, klagt Kamel. „Wegen Ihnen bin ich pleite! Sie ändern die Regeln jeden Tag!“

    In diesem Augenblick reißt Kalanick der Geduldfaden. „Schwachsinn“, rief der CEO gereizt. „Wissen Sie was? Manche Leute wollen für ihren Scheiß keine Verantwortung übernehmen und machen alle anderen für ihre Probleme verantwortlich.“

    Das Video ist nun für Kalanick zu einem Problem geworden, da es dem ohnehin schon für seine Preispolitik kritisierten Unternehmen schadet. Kurz nach Veröffentlichung des Videos entschuldigte sich Uber-Chef öffentlich für sein Verhalten.

    „Zu sagen, dass ich mich schäme, ist eine Untertreibung“, schrieb er via E-Mail an alle Uber-Angestellten. „Das ist das erste Mal, dass ich zugebe: Ich brauche Führungshilfe, und ich werde sie suchen. Ich will mich bei Fawzi, bei allen Uber-Fahrern und beim Uber-Team aufrichtig entschuldigen.“

    Der 2009 gegründete Fahrdienstvermittler Uber hat trotz zahlreicher Investition bislang die Gewinnschwelle nicht erreichen können. 2015 hatten in Frankreich Massenproteste der Taxifahrer gegen Uber stattgefunden. Die Protestler beklagten große Verluste bei privaten Taxifahrer durch die Niedrigpreise des Unternehmens, die unter solchen Bedingungen nicht konkurrieren könnten.

     

     

    Zum Thema:

    Nasa-Innovationsleiter baut jetzt Flug-Taxis für Uber - VIDEO
    Uber, ade? Taxibranche ruft Taxi-App für Sammelfahrten ins Leben
    Revolution: Uber nutzt erstes unbemanntes Taxi in den USA
    Taxi ohne Fahrer: Uber steigt auf Roboterwagen um
    Tags:
    Taxi, Streit, Uber
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren