SNA Radio
    Festnahme von Terroristen

    Russische Forscher erkennen Terroristen bald am Gang

    © Sputnik / Vladimir Vyatkin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6354

    Die Mitarbeiter der Nationalen Universität für Nuklearforschung MEPhI in Moskau haben ein Programm entwickelt, dass es ermöglicht, Menschen mit Verhaltensabweichungen aufzuspüren. Dies soll auch bei der Vereitelung von Terroranschlägen helfen.

    Dabei geht es laut den Forschern vor allem um außergewöhnliche Gangart, Kleidung oder merkwürdige Handlungen in Menschenmengen. Das Programm liest die Information von Videoaufnahmen ab und kann dann in Flughäfen, Bahnhöfen oder im öffentlichen Verkehr eingesetztt werden, wo die Terrorgefahr besonders hoch ist, hieß es aus dem Pressedienst der Universität.

    „Das ist die aktuelle Aufgabe für moderne IT-Systeme“, sagt der Leiter des Projekts, Wadim Danschin, gegenüber der Agentur RIA Novosti.

    Ihm zufolge kann das Programm ziemlich komplizierte Bilder bearbeiten, wobei für ihre Anwendung nicht einmal teure Technik notwendig sei. Ein einfaches Smartphone würde völlig ausreichen, betonte Danschin. Die Wissenschaftler wollen nun ihr Programm in großen Einkaufzentren testen, wo sie Daten über das Verhalten von Kunden und Verkäufer sammeln wollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Silvester-Anschläge in Moskau vereitelt: IS-Terroristen in Dagestan verhaftet - VIDEO
    FSB nimmt mutmaßliche IS-Gehilfen in Südrussland fest
    Dutzende Festnahmen bei Anti-Terror-Razzia in und um Moskau - VIDEO
    Anti-Terror-Einsatz in Russland: Sechs Kämpfer in Dagestan vernichtet – VIDEO
    Tags:
    Projekt, Programm, Kleidung, Terroranschlag, Vereitelung, Terroristen, Nationale Universität für Nuklearforschung (MEPhi), Moskau