03:20 03 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    13524
    Abonnieren

    Der heftige Schneesturm Stella hat die Bewohner des US-Bundesstaats New York zu Beginn des Frühlings wirklich schockiert. Einige Netz-User sprechen gar von Weltuntergangsszenen.

    ​​Apokalyptisches Szenario?

    ​Dabei ist zu sehen, dass in der Tat viel Schnee gefallen ist.

    ​Kein gewöhnliches Bild für Mitte März.

    ​Die Straße ist kaum sichtbar.

    ​Allein der heftige Wind ist Grund genug, einen anderen Zeitpunkt für einen Spaziergang zu wählen.

    ​Zwar sieht der Schnee schön aus, jedoch…

     

    Blizzard in progress. #StellaBlizzard #astoria

    Ein Beitrag geteilt von Megan (@ponycargirlnyc) am 14. Mär 2017 um 0:47 Uhr

     

    …verstecken sich da viele lieber in einer Bar.

    ​Auf den Straßen von New York gibt es derzeit kaum Passanten, wo sonst praktisch rund um die Uhr Menschen zu sehen sind.

    ​Ein einsamer Abenteurer…

    ​Wegen des Unwetters wurden zudem Tausende Flüge gestrichen, darunter auch der von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die sich in Washington mit US-Präsident Donald Trump hätte treffen sollen. Ihr Besuch soll nun auf Freitag verschoben werden, die der Pressesprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, am Montag mitteilte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ungewollte tolle Werbung: Schneesturm „dekoriert“ Restaurant - VIDEO
    Riesige Schneelawine tötet mehrere Menschen im Nordkaukasus - VIDEO
    Adrenalin pur beim Festival „Russischer Schnee 2017“
    Rekord-Schneefall in Sahara
    Tags:
    Frühling, Schnee, Schneesturm, USA, New York