18:56 10 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    41619
    Abonnieren

    Immer mehr Russen wollen, dass Russland an dem diesjährigen Eurovision Song Contest in Kiew teilnimmt, hat die jüngste Umfrage des russischen Meinungsforschungsinstituts WZIOM ergeben.

    Weder die vorjährigen Ergebnisse des Musikwettbewerbs, die viele Russen als ungerecht empfinden, noch die komplizierten Beziehungen zur Ukraine können in Russland die Haltung gegenüber dem Eurovision Song Contest ändern, kommentiert der Leiter der Forschungsprojekte bei WZIOM, Michail Mamonow, die Umfrageergebnisse.

    In diesem Monat sprachen sich 64 Prozent der Befragten für eine Teilnahme Russlands am Eurovision Song Contest aus. Im Mai 2016 waren es 37 Prozent. Ein Drittel (30 Prozent) der gefragten Personen sind gegen eine Teilnahme, im Vorjahr war das etwa die Hälfte (52 Prozent), so WZIOM.

    Im Rahmen der Studie wurden am 7. und 8. März 1200 Menschen telefonisch befragt. Der statistische Fehler liegt bei unter 3,5 Prozent.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    ESC-2017: Sängerin Samoilowa sitzt im Rollstuhl – und vertritt Russland in Kiew
    Kreml hält Politisierung von ESC für „absolut unannehmbar“
    Putins Sprecher äußert sich zum Thema Eurovision-2017-Boykott
    Song Contest in Kiew vor dem Aus? Organisatoren verlassen das Projekt
    Tags:
    Umfrage, Eurovision Song Contest, WZIOM, Russland, Ukraine