13:33 25 Juni 2019
SNA Radio
    Russlands Außenamtssprecherin Maria Sacharowa tanzt Kalinka beim Ehrenempfang für ASEAN-Gäste in Sotschi

    Maria Sacharowa zeigt sich in bulgarischer Nationaltracht

    © Sputnik / Vladimir Pesnya
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2225210

    Die Pressesprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa hat in ihrem Facebook-Account ein Foto von sich in bulgarischer Nationaltracht veröffentlicht. Das Bild haben schon fast 30.000 User mit "Gefällt mir" markiert.

    Sacharowa zufolge hat der bulgarische Journalist Boris Anzov ihr die Nationaltracht am vergangenen Freitag während eines Pressetreffens geschenkt. Die Tracht sei extra für sie genäht worden.

    „Auf die Schürze ist ‚Maria Sacharowa‘ gestickt, auf die Ärmel – ‚M.S.‘. Die Körpermaße sind bei mir nicht genommen worden. Alles hat man nach Augenmaß gemacht“, so Sacharowa. Die Tracht sitze ideal maßgerecht. „Liebes Bulgarien, Danke schön!“

    ​Laut Sacharowa ist die Idee zu diesem Geschenk nach dem „Kalinka“-Tanz gekommen. Zuvor wurde berichtet, dass sie im vorigen Frühjahr beim Russland-ASEAN-Treffen in Sotschi ihr Versprechen gehalten und diesen Tanz aufgeführt hatte. Der Moderator teilte damals mit, bei „Kalinka“ handele es sich um eines der Lieblingslieder der Russen und der Fans des FC Chelsea. Die Gäste des Ehrenempfangs dankten der Sprecherin mit stürmischem Applaus.

    Im Dezember des vorigen Jahres hatte Sacharowa auch ein Foto in Facebook veröffentlicht, auf dem sie eine bestickte serbische Weste trug. Das war ein Geschenk des serbischen Außenministers Ivica Dačić.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kalinka, Geschenk, Nationaltracht, Außenministerium Serbiens, Außenministerium Russlands, Ivica Dačić, Boris Anzov, Maria Sacharowa, Serbien, Bulgarien, Russland