SNA Radio
    Damaskus

    Zweite Explosion erschüttert Damaskus – Tote und Verletzte

    © AP Photo / Hassan Ammar
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5245
    Abonnieren

    Eine zweite Explosion hat am Mittwoch die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert, berichtet die staatliche Agentur SANA. Wie aus der Meldung hervorgeht, handelt es sich um einen Terroranschlag in einem Restaurant im Nordwesten der Stadt. Es gebe Tote und Verletzte.

    Die Polizei habe nach der Explosion im Justizpalast drei Selbstmordattentäter verfolgt. Einer von ihnen habe ein Restaurant betreten und sich dort in die Luft gesprengt.

    Zuvor wurde berichtet, dass ein Selbstmordattentäter den Justizpalast in Damaskus angegriffen habe. Jüngsten Angaben zufolge sind dabei 31 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 60 seien verletzt worden, teilte der Sender Al Jazeera unter Berufung auf den syrischen Justizminister mit.

    Erst am vergangenen Wochenende waren bei einem Doppelanschlag in Damaskus rund 40 Iraker getötet und weitere 120 verletzt worden. Wie das irakische Außenministerium mitteilte, sollen Busse mit Irakern in der Nähe des Bab-as-Saghir-Friedhofs in der Altstadt der syrischen Hauptstadt mit Gräbern prominenter Geistlicher zur Explosion gebracht worden sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Damaskus gibt Ankara Schuld an Abwesenheit syrischer Opposition in Astana
    Doppelanschlag in Damaskus: 40 tote und 120 verletzte Iraker - VIDEO
    Zwei Explosionen bei Friedhof in Damaskus: 33 Tote und 100 Verletzte
    Damaskus erlaubt Irak die Bombardierung von Terroristen in Syrien
    Tags:
    Terroranschlag, Explosion, Damaskus, Syrien