13:33 26 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6368
    Abonnieren

    Die USA haben zwei Beamte des russischen Geheimdienstes FSB und zwei russische Hacker wegen Hack-Vorwürfen gegen das amerikanische IT-Unternehmen Yahoo verklagt, teilte das US-Justizministerium am Mittwoch mit.

    Die vier russischen Bürger sollen illegal Daten zu Millionen Abonnenten von Yahoo, Google und anderen Email-Anbietern bezogen haben.

    Dies ist das erste Mal, dass die USA Strafverfahren gegen russische Beamte wegen Cyber-Verbrechen einleiten.

    Insgesamt seien rund 500 Millionen Yahoo-Benutzer von dem Hackerangriff betroffen, so das US-Justizministerium.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Altaba statt Yahoo: Internetgigant wechselt bald Namen und Leitung
    Clintons Wahlkampf: Yahoo sorgt für zusätzliche „demokratische“ Stimmen im Netz
    Sofort Account löschen: Snowden warnt Yahoo-User
    Email-Scan: So hat Yahoo Aufträge der US-Geheimdienste ausgeführt
    Tags:
    Hacker, Anklage, USA, Russland