15:40 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 141
    Abonnieren

    Im Heimatland der neuen First Lady der USA benennen immer mehr Hersteller verschiedene Waren zu Ehren von Melania Trump.

    Vier slowenische Winzer aus der Weinregion unweit von Melanias Heimatstadt Sevnica haben beispielsweise eine neue Rotwein-Sorte hergestellt und diese zu Ehren von Frau Trump „First Lady“ genannt. Eine Flasche dieses Weins kann man vor Ort nun für 27,50 Euro kaufen, was allerdings doppelt so teuer wie der Standardpreis ist. Dem Magazin „Decanter“ zufolge war die erste Warenpartie von 300 Flaschen in drei Tagen ausverkauft.

    ​Auch Salamisorten aus einer seltenen Schweinerasse sowie Schokolade und  Hautcremens werden in der Heimatstadt der First Lady und in der Umgebung zu Ehren von Melania benannt.

    „Wir haben einen guten Wein, die besten Salamis und andere sehr hochwertige Waren“, sagte der Verwalter Rok Petančič gegenüber der Zeitschrift. „Wir müssen uns weder fürchten noch schämen, diese einem breiten Publikum anzubieten.“

    Einigen Medienberichten zufolge hatte sich Donald Trump noch im November vergangenen Jahres an eine slowenische Rechtsfirma gewendet, mit deren Hilfe er die örtlichen Einwohner hindern wollte, am Namen und Image seiner Frau Geld zu verdienen. Doch bislang hat es, wie es aussieht, nicht geklappt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Der Körper lügt nicht? Melania Trump erschaudert bei Donalds Berührung – VIDEO
    Ärger im Hause Trump: Melania hat offenbar Presserummel satt
    Verbal-Angriff eines NYT-Reporters auf Melania Trump blieb nicht ohne Folgen
    Zehn Frauen, die in der Welt von sich reden machen
    Tags:
    Schokolade, Verkauf, Preis, Wein, Melania Trump, USA, Slowenien