01:30 30 April 2017
Radio
    Die russische Botschaft in Damaskus.

    Damaskus unter Beschuss russisches Konsulatsgebäude beschädigt

    © Sputnik/ Michail Alaeddin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (351)
    0 1023332

    Ein der russischen Botschaft in Damaskus gehörendes Gebäude ist am Wochenende durch die Druckwelle von Geschossexplosionen beschädigt worden.

    Laut dem russischen Botschafter in Syrien, Alexander Kinschtschjak, befindet sich das Gebäude nicht weit vom Epizentrum der Feuergefechte vom Sonntag. Durch die Druckwelle explodierender Geschosse seien Fensterscheiben eingedrückt worden. Der Sachschaden sei nicht groß, Menschen seien nicht verletzt worden.

    Das Gebäude, das früher das Konsulat und Wohnungen russischer Diplomaten beherbergt habe, sei bereits zu Beginn des Syrien-Konfliktes konserviert worden, das es sich in einer Hochrisiko-Zone befinde. Es werde nur noch durch Wachpersonal bewohnt.

    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (351)

    Zum Thema:

    Russische Botschaft in Damaskus mit Mörsern attackiert
    Neuer Angriff: Terroristen beschießen russische Botschaft in Damaskus
    Russische Botschaft in Damaskus unter Granaten-Beschuss
    Moskau stuft Beschuss von Botschaft Russlands in Damaskus als Terrorakt ein