10:43 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3623132
    Abonnieren

    Bei einem Schusswechsel in Kiew ist der ehemalige Abgeordnete der Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus) Denis Woronenkow getötet worden. Dies teilte der Chef der Kiewer Innenbehörde, Andrej Krischtschenko, am Donnerstag mit.

    ​Laut Krischtschenko hatte es vor dem Eingang zum Hotel "Premier-Palace" einen Schusswechsel gegeben. Ein Mensch sei getötet und zwei weitere verletzt worden. Die beiden würden jetzt in einem Krankenhaus behandelt, so der Polizeichef. "Der Gestorbene ist identifiziert worden. Das ist ein russischer Politiker, ein ehemaliger Abgeordneter der Staatsduma. Ich kann bestätigen, dass das Denis Woronenkow ist", so Krischtschenko.

    ​Im Hinblick auf die Tätigkeit des Opfers vermute die Polizei einen Auftragsmord, so Krischtschenko.

    Nach seinen Angaben ist der mutmaßliche Täter festgenommen worden. Der Mann sei verletzt und werde nun medizinisch behandelt, sagte der Polizeichef.

    Wie später bekannt wurde, ist der Schütze in einem Krankenhaus an seinen Verletzungen gestorben. Laut Ermittlungsangaben wurde der Täter als Bürger der Ukraine identifiziert.

    ​Denis Woronenkow und seine Ehefrau Maria Maksakowa, ebenfalls Ex-Dumaabgeordnete, hatten im vorigen Jahr Russland verlassen und die ukrainische Staatsbürgerschaft bekommen. Woronenkow erklärte den Wechsel der Staatsangehörigkeit mit politischen Motiven. Wie es im russischen Ermittlungskomitee jedoch hieß, habe der Ex-Abgeordnete offensichtlich versucht, sich einer Strafuntersuchung wegen feindlicher Übertnahme eines Gebäudes in Moskau zu entziehen. 

    Nach seiner Ankunft in Kiew gab Woronenkow etliche Erklärungen zum politischen Leben in Russland und machte bei  der Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine Aussagen gegen den ukrainischen Ex-Präsdienten Viktor Janukowitsch.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    USA kündigen Verlegung von Schützenpanzern in den Nordosten Syriens an
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Fall Nawalny: Wasserflaschen aus Hotelzimmer im deutschen Rettungsflieger nach Berlin geholt
    Tags:
    Tote, Schießerei, Kiew, Ukraine