15:38 19 September 2017
SNA Radio
    Ägyptischer Soldat in al-Arisch (Archivfoto)

    Nordägypten: Explosion zerstört renommierte Islam-Lehranstalt

    © AP Photo/
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 9353511

    In der Siedlung Al-Arisch des ägyptischen Gouvernements Schimal Sina hat eine Explosion eine Filiale der bekannten Kairoer Universität Azhar zertstört, wie örtliche Medien am Samstag melden.

    Der Sprengstoff muss demnach rund um das vierstöckige Gebäude platziert gewesen sein, denn bei der Detonation ist es komplett eingestürzt. Von Toten oder Verletzten wird bislang nicht berichtet.

    Die Azhar war im Jar 988 gegründet worden, die Institution gilt als eine der ältesten islamischen Lehranstalten der Welt.

    Eine Gruppe von Angreifern hatte im Januar Feuer auf einen Posten ägyptischer Sicherheitskräfte in der Stadt Arisch eröffnet. Danach rammte ein Selbstmordattentäter mit einem mit Sprengstoff beladenen Lkw den Posten. Bei der Explosion wurden zehn Menschen – größtenteils Polizisten – getötet, 22 weitere erlitten Verletzungen.

    Zum Thema:

    Putin kondoliert as-Sisi zu Lkw-Anschlag in Nordägypten
    Tags:
    Terror, Explosion, Sinai-Halbinsel, Ägypten
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren