SNA Radio
    Nach einem Luftschlag auf Mossul (Archivbild)

    Wegen Hunderter Zivilopfer: Irakische Truppen stoppen Mossul-Offensive

    © REUTERS / Goran Tomasevic
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8463

    Die irakischen Streitkräfte haben den Vormarsch auf den westlichen Teil von Mossul wegen der steigenden Zahl der Todesopfer unter Zivilisten eingestellt, wie Reuters unter Berufung auf einen Sprecher der föderalen Polizei meldet.

    „Die große Zahl der Opfer unter den Zivilisten in der Altstadt, zu der es jüngst kam, hat uns dazu gezwungen, die Operation für die Revidierung unserer Pläne zu stoppen“, hieß es demnach von dem Polizeisprecher.

    Situation in Mossul
    © REUTERS / Ruairidh Villar/Save the Children
    Die Militärführung wolle „sich nun neue Angriffspläne und —taktiken überlegen“, um die Terroristen punktgenau zu attackieren und dabei keine Zivilisten zu treffen.

    Die US-geführte Koalition hatte zuvor mitgeteilt, sie habe Ermittlungen zu den Berichten über große Verluste unter den Zivilisten infolge der Luftangriffe im irakischen Mossul eingeleitet. Am Donnerstag hatte das kurdische Nachrichtenportal Rudaw berichtet, dass mindestens 200 Menschen bei Luftangriffen in Mossul ums Leben gekommen seien. Unter den Toten sollen auch Mitglieder der Terrormiliz Daesh (IS, Islamischer Staat) sein. 

    Bei den Luftangriffen soll ein vom IS mit Sprengstoff beladener Lastwagen getroffen worden sein, woraufhin es eine große Explosion gegeben habe, wie eine Quelle gegenüber Sputnik mitteilte. Demzufolge halten IS-Terroristen in der Umgebung Zivilisten als Geiseln, darunter Frauen und Kinder.

    Mossul wird seit drei Jahren von der Terrormiliz Daesh (IS, auch „Islamischer Staat“) kontrolliert. Die Bodenoperation zur Befreiung der Stadt hatte am 17. Oktober 2016 begonnen. Daran nehmen die irakischen Streitkräfte, kurdische Milizen und Freiwilligen-Formationen teil. Die US-geführte internationale Koalition unterstützt den Vormarsch aus der Luft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mossul: Trümmerberge verbargen Dutzende Zivilisten-Leichen
    Mossul: Kurdischer Journalist enthüllt neue Taktik der Terroristen
    US-Amerikaner bereiten sich auf Aufstand in Mossul vor
    Moskau: Lage in Mossul schlimmer als einst in Aleppo – in Medien davon keine Spur
    Tags:
    Terroristen, Revision, Plan, Ermittlung, Luftschlag, Zivilopfer, stoppen, Offensive, irakische Armee, Mossul