22:56 24 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    211293
    Abonnieren

    In der Provinz Kasaï im Südwesten der Demokratischen Republik Kongo hat eine Gruppe bewaffneter Oppositioneller Dutzende Polizisten geköpft, wie Reuters meldet.

    Nach Angaben der örtlichen Behörden haben Mitglieder der Gruppierung „Kamuina Nsapu“ am Freitag eine Polizei-Autokolonne angegriffen und alle anwesenden Beamten geköpft. Nachdem sie die Waffen der Ermordeten einsammelten, flüchteten die Milizen in den Dienstwagen.

    Nsapu ist der Name eines der Polizeichefs, der sich im vergangenen Jahr gegen Präsident Joseph Kabila ausgesprochen hatte. Er wurde von der Polizei ermordet, sein  Dorf wurde komplett niedergebrannt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Auto rast absichtlich in Rosenmontagszug in Volkmarsen: 30 Verletzte – Frankfurts Polizeipräsident
    Die Heuchler nach Hanau - Mit Trauermienen von Kamera zu Kamera
    Immer mehr Corona-Ausbrüche: Welches Risiko hat Deutschland?
    Tags:
    Polizisten, Mord, Demokratische Republik Kongo