11:33 19 April 2018
SNA Radio
    Eine durch den US-Angriff zerstörte Radaranlage der Huthi-Rebellen im Jemen

    Huthi-Rebellen feuern Raketen auf saudische Städte

    © AFP 2018 / STRINGER
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 721

    Die Luftabwehr Saudi-Arabiens hat vier ballistische Raketen abgefangen, die jemenitische Rebellen der Huthi-Bewegung Ansar Allah auf zwei Städte im Südwesten des Landes abgefeuert hatten, berichtet am Dienstag die Saudi Press Agency (SPA) in ihrem Twitter-Account.

    Das Ziel der Rebellen waren solche Städte wie Abha und Chamis Muschait in der Provinz Asir im Südwesten Saudi-Arabiens, so SPA unter Verweis auf die Leitung der arabischen Koalition.

    „Saudi-Arabiens Luftabwehr fängt vier von Huthi-Milizen in Richtung des Königreichs abgefeuerte ballistische Raketen ab“, hieß es im Twitter-Account der Agentur.

    Im Jemen ist seit 2014 ein bewaffneter Konflikt im Gange, an dem einerseits die Huthi-Rebellen der schiitischen Bewegung Ansar Allah und ein Teil der gegenüber dem Ex-Präsidenten Ali Abdullah Saleh loyalen Armee sowie andererseits die Truppen des von Saleh vertriebenen Präsidenten Abd Rabbuh Mansur Hadi beteiligt sind, die von der saudisch geführten arabischen Koalition vom Boden und aus der Luft unterstützt werden.

    Seit dem 11. April gilt im Lande eine Waffenruhe zwischen den Regierungstruppen und der Gruppierung Ansar Allah. In Kuwait wurden am 21. April Verhandlungen zwischen Vertretern der Konfliktparteien aufgenommen.

    Zum Thema:

    Steckt Drohnenboot hinter Huthi-Attacke auf saudische Fregatte?
    Saudische Fregatte in Flammen: Huthi-Rebellen sprengen „Aggressor-Schiff“ – VIDEO
    Huthi-Frauen nehmen an Militärparade in Sanaa teil
    Gewaltige Explosionswelle: Saudis zünden über eine Tonne Huthi-Minen - VIDEO
    Tags:
    ballistische Rakete, Luftabwehr, Huthi-Rebellen, Provinz Asir, Jemen, Saudi-Arabien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren